| 00.00 Uhr

Stadtwerke-Aktion
Ein "Defi" für den Ziegenpeter

Duisburg. Im Rahmen der Aktion "DefiDU kannst retten" installierte die Stadtwerke Duisburg AG jetzt einen weiteren Laiendefibrillator in der Gastronomie der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung "Ziegenpeter am Rheinpark" in Hochfeld. "Uns ist die Sicherheit im betrieblichen Alltag sehr wichtig", erklärt Roselyne Rogg, Geschäftsführerin der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung. "Regelmäßige Schulungen an Automatisierten Externen Defibrillatoren (AED) gehören einfach dazu.

" Auch im Restaurant "Der Kleine Prinz" an der Schwanenstraße 5 ist seit 2011 ein Defibrillator installiert. DefiDU ist ein sozial-karitatives Projekt der Stadtwerke Duisburg AG. Es startete im November 2010. Im Rahmen des Projektes sind bereits 45 Defibrillatoren an unterschiedlichen Standorten in Duisburg installiert worden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtwerke-Aktion: Ein "Defi" für den Ziegenpeter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.