| 00.00 Uhr

Duisburg
Von Hufeeisennasen und Braunen Langohren

Duisburg. Gehören Fledermäuse zu den Nagetieren, wie es ihr Name vermuten lässt? Und wie schaffen es die Tiere, sich mit Höchstgeschwindigkeit in völliger Dunkelheit zurechtzufinden? Wer will, dem werden diese und weitere Fragen am Samstag im Zoo Duisburg ausführlich beantwortet.

Naturschutz-Profi "Wurzel" widmet sich an diesem Tag bei seinem kostenfreien Seminar für Kinder den heimlichen Jägern der Nacht. Da er seit vielen Jahrzehnten die Fledermausaufzuchtstation im Zoo Duisburg betreut, gibt es jede Menge Wissenswertes von beinahe 5500 ausgewilderten Fledermäusen zu berichten.

Die heranwachsende Generation der Zoogäste wird regelmäßig an interessante Themen herangeführt. Am kommenden Samstag, 12. September, wird sich von 13 bis 16 Uhr alles um Kleine Hufeisennasen, Braune Langohren und viele weitere Fledermausarten drehen.

Treffpunkt ist um 13 Uhr an der RWE-Zooschule. Die Teilnahme an dem dreistündigen Seminar ist kostenfrei, nur der Zooeintritt ist zu entrichten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Von Hufeeisennasen und Braunen Langohren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.