| 00.00 Uhr

Rees
Musizierstunde bei den "Strings"

Rees. Kaum ist der Schlussakkord des Jahres-Konzerts verklungen, möchten sich einige "Haldern Strings" auch schon wieder solistisch präsentieren: Am Sonntag, 15. November um 17 Uhr treten junge Streicher in ihrem Domizil am Irmgardisweg 15 in einer Musizierstunde auf. Wie schon im Bürgerhaus Rees, begleitet auch hier die Bocholter Pianistin Birgitta Koriath.

Auf dem Programm stehen Werke des Barock und der Romantik: Gleich zwei mal gibt es Johann Sebastian Bach: Alma Runde (Violine) spielt den 1. Satz des Violinkonzerts a-moll, Niklas Höfkens (Cello) das Präludium der 6. Suite für Cello solo.

Noch vor Bach lebte der Augsburger Organist und Kantor Christian Erbach. Von diesem eher unbekannten Komponisten bringt Marie Jöhren (Cello) einen Stück zu Gehör. Henriette Häusler (Violine) spielt einen Satz des Violinkonzerts D-Dur op. 3 Nr. 9 von Antonio Vivaldi. Klara Appenzeller (Violine) steuert dann mit zwei Sätzen von Oskar Rieding Stücke purer Romantik bei.

Der Eintritt zu der Musizierstunde ist frei; es wird um Spenden gebeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Musizierstunde bei den "Strings"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.