| 00.00 Uhr

Lokalsport
Annalena Diks gewinnt zwei Bronzemedaillen

Emmerich. Annalena Diks hatte einen guten Grund dafür, dass sie am Samstagabend beim Fest des Weseler Sports erst mit Verspätung ihre Auszeichnung als Drittplatzierte bei der Wahl zu Wesels Sportlerin des Jahres auf der Bühne entgegennehmen konnte. Als die Veranstaltung in der Niederrheinhalle begann, war die Emmericher Zweitliga-Spielerin in Diensten des BV Wesel Rot-Weiß schließlich noch bei der Westdeutschen Badminton-Meisterschaft der Jugend in Oberhausen im Einsatz. Sie bestritt im Einzel der Altersklasse U 19 das Halbfinale gegen Hannah Schiwon (BC Phönix Hövelhof).

Diks, die eigentlich noch in der Klasse U 17 starten kann, aber freiwillig in der höheren Altersgruppe gegen stärkere Gegnerinnen antrat, unterlag der späteren Meisterin mit 17:21, 14:21. Somit gab es Bronze für die Emmericherin, die an Nummer eins gesetzt war. Sie hatte auf dem Weg in die Vorschlussrunde alle Partien in zwei Sätzen gewonnen.

Eine weitere Bronzemedaille holte Annalena Diks im Mixed der Altersklasse U 17 mit ihrem Clubkollegen Tim Fischer. Das Duo hatte sich mit klaren Erfolgen für das Halbfinale qualifiziert. Dort mussten sich Annalena Diks/Tim Fischer gegen Lena Fischer vom BV Wesel und Chenyang Jiang (FC Langenfeld) knapp mit 18:21, 19:21 geschlagen geben. Der BV Rot-Weiß gewann in Oberhausen insgesamt sieben Titel, eine Vizemeisterschaft und zwei Bronzemedaillen.

(josch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Annalena Diks gewinnt zwei Bronzemedaillen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.