| 00.00 Uhr

Emmerich
Strukturwandel im Einzelhandel ist Thema bei "Emmerich im Dialog"

Emmerich. Immer wieder werde er darauf angesprochen, das sich in der Innenstadt etwas tun müsse. "Das Internet ist auf dem Vormarsch, es wird immer schwerer für den Einzelhandel in unserer Stadt, zu überleben", sagte Peter Hinze, Fraktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat der SPD. Er freue sich, zu einer Veranstaltung einladen zu können, die sich mit diesem Thema beschäftigt. "Es geht um den Strukturwandel im Einzelhandel, um Chancen und Gefahren für Emmerich am Rhein", erklärte Hinze. Die Veranstaltung findet statt am 7. September ab 19 Uhr im PAN kunstforum und ist offen für alle Händler, Bürger und am Thema Interessierte. Von Monika Hartjes

Dies ist die dritte Veranstaltung unter dem Motto "Emmerich im Dialog", zu der die SPD einlädt. Die beiden ersten zum Thema "Demografie geht uns alle an" und "Armut kann uns nicht egal sein" waren gut besucht. Auch beim dritten Vortragsabend hofft die SPD auf viel Interesse. "Im Vorfeld haben wir an unseren Infoständen auf das Thema vorbereitet", erzählte Elke Trüpschuch von der SPD. So wurden dort unter anderem folgende Fragen an die Bevölkerung gestellt: Wo kaufen Sie ein? Was muss sich am Angebot in Emmerich ändern? Wie bewerten Sie den Service des Emmericher Einzelhandels? Übrigens sei die Beratung und der Service des Emmericher Einzelhandels sehr positiv beschrieben worden, sagte Trüpschuch.

"Mit Dr. Gerrit Heinemann, Professor für BWL, Management und Handel an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach, ist es uns gelungen, einen überaus versierten und über unsere Grenzen hinaus bekannten Fachmann zu diesem Thema begrüßen zu dürfen", freute sich Hinze. Er wird einen Vortrag zum Thema "Zukunft des Handels" halten. Außerdem wird Diplom-Ingenieur Rolf Junker, der sich in Emmerich besonders gut auskennt, weil sein Dortmunder Büro Junker + Kruse unter anderem im Jahre 2000 an der Erstellung des Innenstadtkonzeptes, und 2010/11 an dem Verfahren zur Ansiedlung eines Einkaufscenters und an der Aktualisierung des Einzelhandelskonzeptes beteiligt war, zum Thema "Einzelhandel und Stadtplanung - Welche Aufgaben hat die Stadt" referieren. Anschließend findet mit den beiden Experten eine Podiumsdiskussion statt, die Peter Hinze moderieren wird.

"Auch wenn ich Bürgermeister werde, wird es weiterhin Veranstaltungen zu "Emmerich im Dialog" geben", versprach Peter Hinze, der auf viele Besucher hofft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Strukturwandel im Einzelhandel ist Thema bei "Emmerich im Dialog"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.