| 00.00 Uhr

Emmerich
Theater in der Kirche: "Gottes Liebling"

Emmerich. Im September gibt es vier Aufführungen in der Christuskirche. Auf dem Programm steht eine Komödie von Neil Simon.

Zum Theater in der Christuskirche Emmerich lädt die Evangelische Kirchengemeinde am Freitag, 2. September, um 19 Uhr und am Sonntag, 4. September, um 18 Uhr ein. Aufgeführt wird: "Gottes Liebling", eine Komödie aus der Feder des amerikanischen Autors Neil Simon.

Inhalt: Der wohlhabende Geschäftsmann Joe Benjamin lebt mit seiner Familie in einer Villa an der Nordküste von Long Island. In einer Winternacht dringt eine merkwürdige Gestalt in sein Haus ein, Mary Lipton. Sie überrascht den Hausherrn mit einer Botschaft "von ganz oben", die sein wohlgeordnetes Leben und das seiner Familie komplett durcheinanderbringen wird.

Neil Simons Komödie kommt leicht daher und verarbeitet doch ein sehr tiefgehendes theologisches Thema: Woher kommt das Leid in der Welt? Ist es gottgewollt? Und kann ein frommer Mensch, der Leid erleben muss, trotzdem an seinem Glauben festhalten? In den Hauptrollen spielen Sascha Pirsch (Joe Benjamin), Martina Klaeßen (Mary Lipton), Helga Krahl (Joes Schwiegermutter), Jenny und Nadine Stoecker, Martin Tenhagen (die Kinder von Joe Benjamin), Cornelia Tersluisen (Hausangestellte Mady) und Karl-Heinz Szallies (Diener Morris).

Weitere Aufführungen werden zudem am Samstag, 10. September, 19 Uhr, sowie am Sonntag, 11. September, um 18 Uhr, im Emmericher Kellertheater Seifenblase (Seiteneingang des Gymnasiums) stattfinden.

Eintrittskarten gibt es ab sofort im Gemeindebüro Dederichstraße, Telefon (02822 52098) und bei den Mitwirkenden; Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Sie kosten für Erwachsene 4 Euro, bzw. 2 Euro für Jugendliche; an der Abendkasse 5 Euro, bzw. 2 Euro 50.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Theater in der Kirche: "Gottes Liebling"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.