| 00.00 Uhr

Rees
Zweiter Bauabschnitt auf der L7 beginnt

Rees. Straßen NRW beginnt am Samstag, 18. Juni, 9 Uhr, mit dem zweiten Bauabschnitt auf der L7 (Weseler Landstraße). Die Bauarbeiten (umfangreiche Fahrbahn- und Radwegsanierung) sollen am 1. Oktober enden.

Der zweite Bauabschnitt liegt zwischen der Kreisstraße 19, Groiner Allee und der Einmündung zum Gewerbegebiet (Im Hollerfeld) in Haldern. Die Maßnahme erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Straße mit Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Rees frei. Der Sportplatz an der L7, das Gewerbegebiet Im Hollerfeld und die Zufahrt zur Bahnhofstraße sind weiter aus Richtung Wesel / Haldern erreichbar.

Der Verkehr Richtung Wesel wird über die K 19 (Groiner Allee), B 67 (Reeser Straße), L 459 (Haldener Straße), L 468 (Bahnhofstraße), L 459 (Klosterstraße), K 6 (Wertherbrucher/Scheldenhorster Straße), L 602 (Bahnhofstraße) zur L 7 (Weseler Landstraße) in Mehrhoog umgeleitet. Die Fußgänger / Radfahrer werden im Baustellenbereich auf mindestens einer Straßenseite auf einem ausreichend befestigten Weg sicher durch die Baustelle geführt.

Die Haltestelle für den Nahverkehr in Aspel, in Fahrtrichtung Haldern/Bocholt, wird aufgehoben. Eine Ersatzhaltestelle wird vom Betreiber aufgestellt und bekanntgemacht, nämlich im Einmündungsbereich Halderner Straße / Heerener Weg. Sowohl der Linien- als auch der Schulbusverkehr in Richtung Rees läuft unverändert über die L 7, an der Haltestelle Aspel können die Schulkinder nach wie vor ein- oder aussteigen. Die Bushaltestelle in Groin wird sowohl aus Fahrtrichtung Rees als auch aus Fahrtrichtung Haldern ebenfalls nach wie vor bedient.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Zweiter Bauabschnitt auf der L7 beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.