| 00.00 Uhr

Erkelenz
Einzelhandel zeigt Gesicht

Erkelenz. Aktionstag am 9. Juli. 64 Erkelenzer Unternehmer geben "Heimat Shoppen" ihr Gesicht.

Im vergangenen Herbst ist die Kampagne "Heimat Shoppen" in vielen nordrhein-westfälischen Städten, erstmals auch in Erkelenz, erfolgreich durchgeführt worden. Der "Heimat Shoppen"-Gedanke sollte die Menschen daran erinnern, welche Vorteile ein Einkauf in der eigenen Heimatstadt für alle Einwohner hat - jetzt wird "Heimat Shoppen" mit einer Fotoaktion und einem Aktionstag in Erkelenz fortgesetzt.

Bei der Fotoaktion "Wir sind Erkelenz" zeigen Chefs und Mitarbeiter, dass sie für das Unternehmen stehen und Erkelenz ein Gesicht geben. Ins Leben gerufen haben die Aktion das Erkelenzer Stadtmarketing und das digitale Stadtportal "Dein Erkelenz". Die Initiatoren wollen zeigen, dass man bei inhabergeführten Fachgeschäften, wo Produkte und Dienstleistungen noch ein Gesicht haben, sehr gut einkaufen kann. 64 Erkelenzer Unternehmer geben nun dem "Heimat Shoppen"-Gedanken ihr Gesicht. Sie sind auf zwei Plakatmotiven abgelichtet (Foto: Stadt Erkelenz). Zudem werden sie vom 12. Juni bis 10. Juli beim Public Viewing zur Fußball-Europameisterschaft auf der LED-Großbildwand auf dem Markt gezeigt. Idee hinter der Fotoaktion und dem Aktionstag ist es, die Vorteile des lokalen Einzelhandels hervorzukehren, wozu die Organisatoren in einer Pressemitteilung schreiben: "Inhabergeführte Geschäfte werden von Kunden nach wie vor gerne besucht, hier schreibt man Service weiterhin groß, und man schätzt die individuelle Beratung. Der lokale Einzelhandel sorgt für nötige Ausbildungs- und Arbeitsplätze in der Region, zahlt Gewerbesteuer und macht mit seinem vielfältigen Angebot die Städte bunt."

Großer "Heimat Shoppen"-Tag ist dann am 9. Juli, dem Samstag vor dem EM-Finale. Von 8 bis 16 Uhr können die Besucher der "Heimat Shoppen"-Route (Wegweiser) durch die Innenstadt folgen, auf der zu verschiedenen Uhrzeiten Aktionen in den teilnehmenden Geschäften präsentiert werden.

Den Auftakt macht ein gemeinsames Frühshoppen ab 10 Uhr auf dem Markt. Später rundet das erste Open-Air-Programm von "Sing mal Lieder" die Veranstaltung ab. Eine Sängerin und ein Pianist sorgen für das musikalische Fundament, und das Publikum ist eingeladen, alle Lieder mitzusingen. Die Liedtexte werden auf der Großbildwand am Markt eingeblendet. Ein musikalisches Rahmenprogramm und das "Baustellenfest" an der Burg (Fest zum Beginn der Bauarbeiten für das Burgdach ab 15 Uhr) sorgen für zusätzliche Highlights. Info zu den "Heimat Shoppen"-Aktionen gibt es auch auf www.dein-erkelenz.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Einzelhandel zeigt Gesicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.