| 00.00 Uhr

Erkelenz
Gute Laune beim Kinderflohmarkt

Erkelenz. Trotz des schlechten Wetters haben Kinder Spaß beim Verkaufen und Spielen. Von Franziska Kaes

Leichter Nieselregen begleitete den Kinderflohmarkt im Rahmen der Ferienspiele der Stadt Erkelenz. Überall wurden Planen ausgelegt, um die vielfältige Ware zu schützen. Dieser Flohmarkt war der erste, der wirklich schlechtes Wetter erwischt hat. "Die letzten Jahre hatten eindeutig besseres Wetter", sagte gestern so auch Katharina Köllmann, eine Teamerin der beliebten Veranstaltung.

Doch das Wetter machte vor allem den Kindern nichts, die fröhlich auf dem aufgebauten "Spielplatz" (vor Ort war übrigens das Spielmobil der Stadt und bot viel Abwechslung) spielten.

Wer sich bei den vielen Ständen einmal ganz genau umschaute, entdeckte kleine Kindheitsschätze wie die immer noch beliebten Barbies, Kinderbücher und sogar eine Playstation 2. Dabei variierten die Preise - angefangen bei 50 Cent bis hin zu acht Euro. Auch Klamotten sind beliebte Waren, auch das zeigte sich gestern.

Bei der Nachfrage, ob es schwer sei sich von dem einst geliebten Spielzeug zu trennen, war die Antwort oftmals ein klares "Nein". Die Spielsachen seien nicht mehr cool und die Anziehsachen zu klein.

Die Kinderflohmärkte finden immer in den Oster- und Sommerferien statt und sind offen für jeden, der seine alten Sachen loswerden möchte. Das neu eingenommene Geld kann dann direkt wieder in neues Spielzeug oder modernere Kleidung investiert werden. Natürlich ist auch immer jeder Interessent willkommen, der sein Geld vielleicht für alte Kinderträume ausgeben und die fröhliche Atmosphäre des Kinderflohmarktes miterleben möchte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Gute Laune beim Kinderflohmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.