| 00.00 Uhr

Erkelenz
Immerath setzt Tradition der Pfarrfeste fort

Erkelenz. (RP) Erstmals wird in Immerath (neu) zu einem Kapellenfest eingeladen. Am 8. Oktober 2008 war in Immerath (alt) das letzte Pfarrfest gefeiert worden. Am 25. September 2016, also nach acht Jahren, soll es unter neuem Namen am neuen Standort weitergehen. "Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele mithelfen und mitfeiern und an die alte Tradition des Pfarrfestfeierns wieder anknüpfen", erklärt Pastor Werner Rombach für den Kapellenvorstand im aktuellen Pfarrbrief und ergänzt. "Ein solches Kapellenfest eignet sich übrigens hervorragend zum Kennenlernen."

Beginnen soll das Fest am Sonntag, 25. September, um 11 Uhr mit einer Eucharistiefeier im Kapellengarten von St. Lambertus in Immerath (neu). Danach ist gemütliches Beisammensein für Jung und Alt angesagt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zu Mittag gibt es Gegrilltes, Salate und die dazu passenden Getränke, zum Kaffee erwartet die Gäste ein Kuchenbüfett. Für die Kinder gibt es die eine oder andere Unterhaltung.

Die Frauengemeinschaft hat die Verantwortung für das Kuchenbüfett übernommen und bittet dafür um Kuchenspenden, die am Samstag oder Sonntag, 24. oder 25. September, in der Begegnungsstätte St. Lambertus abgegeben werden können. Der Erlös des Pfarrfestes ist bestimmt für ein Projekt des Ordens von Pater Paul. Pastor Werner Rombach erklärt: "Es soll einem Kinderheim, dem ,Haus der Barmherzigkeit' in Hyderabad in Indien für die vielfältigen Aufgaben zugutekommen."

(neu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Immerath setzt Tradition der Pfarrfeste fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.