| 00.00 Uhr

Erkelenz
Nach Unfall Führerschein eingezogen

Erkelenz. Einen Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden verursachte ein 20-jähriger Autofahrer aus Hückelhoven. Am Samstag fuhr er offensichtlich mit hoher Geschwindigkeit die Ortsdurchfahrt Keyenberg und verlor am Keyenberger Markt die Gewalt über sein Fahrzeug, wie die Polizei gestern berichtete.

Der junge Hückelhovener kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum, welcher dadurch entwurzelt wurde und fuhr anschließend gegen ein geparktes Fahrzeug. Dieses Fahrzeug wurde schließlich gegen eine Hauswand gedrückt. Als Konsequenz für sein fahrerisches Fehlverhalten haben die Polizeibeamten den Führerschein des 20-jährigen Unfallverursachers eingezogen.

(back)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Nach Unfall Führerschein eingezogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.