| 00.00 Uhr

Erkelenz
Neue Integrationshelfer erhalten ihr Zertifikat

Erkelenz. 17 Teilnehmer sind fit, um künftig wichtige Aufgaben zu übernehmen. Die Helfer werden dringend benötigt.

Die von der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschlossene Inklusion kann nur gelingen, wenn qualifizierte Integrationshelfer den Kindern, Eltern und Lehrern unterstützend zur Seite stehen. In einem ersten Kursus hat der Bildungsträger maxQ.-NRW nun 17 Teilnehmer für diese wichtige Aufgabe geschult.

Knapp 250 Stunden musste gemeinsam die Schulbank gedrückt und das erworbene Wissen in etlichen Praxiseinsätzen erprobt und vertieft werden. Die Mühe hat sich gelohnt. Nach Begutachtung der abschließenden Projektarbeit erhielten alle ein anerkanntes Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt.

Durchgeführt wurde die umfassende Schulung vom Bildungsunternehmen maxQ.-NRW, das in Erkelenz und Grevenbroich auch Projektträger der Offenen Ganztagsschule ist. "Diese Qualifizierung vermittelt das theoretische Wissen und die praktische Erfahrung, um Kindern mit Behinderung und besonderem Betreuungsbedarf zu begleiten und zu unterstützen", erläutert Sylvia Ebeling von maxQ und ergänzt: "Integrationshelfer werden dringend benötigt. Umso mehr freuen wir uns über diesen schönen Erfolg."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Neue Integrationshelfer erhalten ihr Zertifikat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.