| 00.00 Uhr

Erkelenz
NRW-Inlinetour wieder in Erkelenz

Erkelenz. Das "weltweit einzige Event in dieser Größenordnung" macht am 8. August Etappenstation in Erkelenz. Noch gibt's eine begrenzte Zahl von Startplätzen.

Die NRW-Inlinetour ist für die Freunde der flotten Rollschuhe ein Event der Extra-Klasse. Am letzten Sommerferienwochenende vom 7. bis 9. August treffen sich die Fans aus nah und fern wieder in Düsseldorf zum "weltweit einzigen Event in dieser Größenordnung". Und auch Erkelenz ist wieder Station der Tour, für die es noch eine begrenzte Zahl an Teilnahmekarten gibt.

Dieses Jahr ist die sechste Auflage der NRW-Inlinetour. Rund 500 austrainierte Skater rollen mit Musikwagen und Polizeibegleitung drei Tage rund 240 Kilometer durch Nordrhein-Westfalen. Ausgangspunkt ist wie jedes Jahr die NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf.

Dort findet am Vorabend, Donnerstag, 6. August, die legendäre Rollnacht Düsseldorf statt, für die 5000 Teilnehmern erwartet werden. An der Messe Düsseldorf startet dann am Freitag, 7. August, 10 Uhr, die eigentliche NRW-Inlinetour. Zur sechsten NRW-Inlinetour wird eine neue Strecke präsentiert, mit den Tagesetappen von Düsseldorf nach Hürth, über Erkelenz nach Krefeld.

Macher der NRW-Inlinetour sind Andreas und Tanja Ullrich (Skateschule NRW), die gemeinsam mit Sven Scharfschwerdt und Claus Vogel (Organisatoren der Rollnacht Düsseldorf) diese Tour von Skatern für Skater in ihrer Freizeit organisieren. Mit dabei ist ein begleitender Servicewagen von K2 Skate. K2-Experte Marc Künkele berät mit seinem Team am K2-Stand über die neusten Trends beim Inlineskaten und bietet einen Reparaturservice vor Ort für alle Skates an.

Die Veranstalter setzten auf das bewährte Konzept, so dass es nach einem langen Skatetag an jedem Abend in ein Freibad geht, um dort zu schwimmen, chillen, grillen, flirten und zu feiern. Am Samstagabend, 8. August, geht es nach der längsten Etappe von rund 100 Kilometern ins ERKA-Bad in Erkelenz, dessen Team sich zum dritten Mal auf die Inlineskater freut. Übernachtet wird wahlweise in den Turnhallen oder Hotels.

Die Teilnehmer bekommen ein "Rundum-sorglos-Paket". Es beinhaltet Übernachtung, Transport der Gepäckstücke, Musikwagen, Shuttlebusse für erholungsbedürftige Teilnehmer, kostenfreier Eintritt in die Freibäder, begleitender Toilettenwagen, Getränkepausen alle 15 Kilometer und attraktive Mittagspausen (u.a an der Skihalle in Neuss).

Wer sich nicht die gesamte Strecke von 240 Kilometern zutraut, kann auch an einzelnen Tagesetappen teilnehmen. Die Tagesteilnehmer werden abends auf Wunsch wieder zum Start zurückgefahren (je nach Tag von Hürth nach Düsseldorf, Erkelenz nach Hürth oder Krefeld nach Erkelenz).

Für Dauerskater gibt es nur noch ein begrenztes Kontingent an Startplätzen. Tagesteilnehmer sind willkommen. Es gilt Helmpflicht für die Teilnahme. Die Tour findet bei jedem Wetter statt.

Details zur Strecke und den Tagesetappen im Internet unter www.nrw-inlinetour.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: NRW-Inlinetour wieder in Erkelenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.