| 00.00 Uhr

Erkelenz
Wickrath feiert zwei Tage lang das 41. Fest am See

Erkelenz. Ab morgen Bauern- und Gartenmarkt, Musik- und Tanzvorführungen, Pferdeschauen und Feuerwerk. Von Christian Lingen

Es ist eine der größten Open-Air-Veranstaltungen, die es in Mönchengladbach gibt. 25.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zum Fest am See im Wickrather Schlosspark - und das, obwohl der erste Festtag wegen eines Unwetters abgesagt werden musste.

Am morgigen Samstag und Sonntag geht das riesige Fest in seine 41. Auflage. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Dafür wird den Besuchern jede Menge geboten. Auf der Bühne und dem Sandplatz gibt es Programm, 70 Aussteller beteiligen sich am Bauern- und Gartenmarkt, Delikatessen und deftige Speisen bilden das kulinarische Angebot, und am Samstagabend wird eines der schönsten Feuerwerke der Stadt vor der Schlosskulisse abgefeuert. In diesem Jahr feiert das Rheinische Stammbuch zudem parallel sein Sommerfest und beteiligt sich mit Vorführungen.

Organisiert wird das Fest am See von der Marketinggesellschaft der Stadt und dem Wickrather Heimat- und Verkehrsverein. Los geht es morgen um 14 Uhr. Auf dem Sandplatz zeigen sich die Pferdejungzüchter, auf der Bühne treten die Tanzgarden der KG "Die Kreuzherren Wickrath" auf und es spielt die Band "Wayne" Musik. Ab 20.45 Uhr laden "Die barmherzigen Plateausohlen" zum Konzert. Den ganzen Nachmittag wird der TV Beckrath ein Beachhandballturnier ausrichten. Das Feuerwerk steigt um 23 Uhr in den Nachthimmel. Besonders gut zu sehen ist das Schauspiel vom Sandplatz aus.

Am Sonntag geht das Fest am See ab 11 Uhr weiter. Dann findet auf der Bühne ein ökumenischer Open-Air-Gottesdienst statt, der von den Jagdhornbläsern der Kreisjägerschaft mitgestaltet wird. Anschließend gibt es Hütehundevorführungen, Musik mit der Band "Fozzybear" und eine Vorführung edler Pferderassen des Rheinischen Pferdestammbuchs. Um 18 Uhr endet das Fest. Parallel zur Veranstaltung im Schlosspark lädt der Wickrather Gewerbekreis von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Trotz des großen Besucherandrangs ist das Fest am See eine äußerst entspannte Angelegenheit. Die Alleen laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen und einfach einen gemütlichen Tag im Freien zu verbringen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Wickrath feiert zwei Tage lang das 41. Fest am See


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.