| 00.00 Uhr

Straelen
Entscheidung über Asylhaus

Straelen. Der Straelener Rat hat über den Bau der Asylunterkunft am Berghsweg entschieden. Demnach werden die Mobilheime so aufgestellt, wie es ursprünglich geplant war, und zwar in zwei Viererblöcken in V-Form gegenüber dem Spielplatz. Es sollen 48 Flüchtlinge darin wohnen. Die Maßnahme ist mit 583.000 Euro veranschlagt.

Gegen dieses Vorhaben hatte es während einer Bürgerversammlung Mitte Mai Proteste gegeben. Aus diesem Treffen waren zwei weitere Varianten in die Sitzungsunterlagen eingeflossen. Die SPD favorisierte eine Lösung, bei der die Mobilheime weiter westlich aufgestellt worden wären, fand aber keine Mehrheit. Der Beschluss, der demjenigen aus der Ratssitzung vom 12. Mai entsprach, wurde bei zwölf Enthaltungen getroffen.

Laut Dezernent Christian Hinkelmann hat Straelen nach Informationen der Bezirksregierung bis Ende 2016 mit der Zuweisung von weiteren 150 Flüchtlingen zu rechnen.

(kla)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Entscheidung über Asylhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.