| 00.00 Uhr

Geldern
"Freischütz": Opern-Genuss unter freiem Himmel

Geldern: "Freischütz": Opern-Genuss unter freiem Himmel
Rückblick auf die Premiere im vergangenen Jahr. FOTO: Markus van Offern
Geldern. Klassische Musik am Gelderner "Niersforum". 90-minütige Aufführung im Rahmen der Reihe "Oper im Taschenformat". Freier Eintritt.

Der Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr beschert den Musikfreunden aus Geldern und Umgebung eine Neuauflage der Klassikveranstaltung "Opern air": Zum Abschluss der Sommerferien am Dienstag, 23. August, präsentiert die renommierte Sopranistin Désirée Brodka ab 20.30 Uhr gemeinsam mit weiteren Solisten und einem Streichquartett die Oper "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber am Gelderner "Niersforum". Dabei wird die Treppenanlage der Personenunterführung am Bahnhof zur Zuschauertribüne, und Webers romantische Oper, eines der populärsten Werke deutscher Klassik, erklingt im Rahmen der Reihe "Oper im Taschenformat" in neunzigminütiger Kurzfassung.

Désirée Brodka, die das Projekt für die "Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation" mit Sitz in München leitet, und die Aufführung in Geldern auch moderiert: "Die bunt beleuchtete Personenunterführung ist wie geschaffen für unser Projekt, mit dem wir die klassische Musik entsprechend dem Stiftungszweck einem breiten Publikum nahe bringen wollen." Dabei, so die Sängerin und Musikmanagerin weiter, die als Solistin bei den Philharmonien Westfalen und Baden-Baden, den Bergischen Symphonikern, der Rumänischen Staatsphilharmonie und dem WDR Rundfunkorchester arbeitet und zum festen Ensemble des Theaters Nordhausen in Thüringen gehört, dürfen die Zuschauer auch gern ihr Picknick selbst mitbringen. Dies betont auch Rainer Niersmann vom Gelderner Kulturbüro, das den Opernabend gemeinsam mit der Münchner Stiftung veranstaltet: "Unsere Gäste dürfen es sich auf den Treppenstufen bequem machen. Der Eintritt zu diesem musikalischen Ereignis, mit dem wir einen neuen Zugang zur Klassik bieten, ist frei." Nach dem Erfolg der "Zauberflöte" im vergangenen Jahr an gleicher Stelle darf sich das Publikum nun auf eine schwarz-romantische Geschichte um den Jägerburschen Max freuen, den sein verzweifeltes Verlangen nach Erfolg zum Pakt mit dem Teufel treibt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: "Freischütz": Opern-Genuss unter freiem Himmel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.