| 00.00 Uhr

Issum
Gemeinde Issum sucht die Klimaschützer 2017

Issum. Die Gemeinde Issum ruft auch in diesem Jahr gemeinsam mit der "Innogy Se" alle Bürger zur Teilnahme am Innogy-Klimaschutzpreis 2017 auf.

Das Thema Klimaschutz ist in der heutigen Zeit aktueller denn je. Zum Klimaschutz kann jeder beitragen. Ob Unternehmen, Verein, Institution oder privater Haushalt - umweltorientiertes Handeln ist auf der lokalen Ebene genauso wichtig wie auf der regionalen Ebene. Gegenstand der Auszeichnung können Ideen und Initiativen sowie praktische Aktivitäten sein. Maßnahmen zur Verminderung vorhandener Umweltbeeinträchtigungen können zum Beispiel sein: Lärmschutz und Maßnahmen zur CO2-Reduktion, Erhaltung natürlichen Lebensraumes, Initiativen zur Abfallvermeidung. Denkbar sind auch Maßnahmen zur spürbaren Umweltverbesserung, wie zum Beispiel Schaffung umweltorientierter Wohn- und Arbeitsbereiche, Erhaltung oder Neuanlage von Grün- und Erholungszonen. Des Weiteren stehen Maßnahmen zur wirkungsvollen Energieeinsparung im Fokus, zum Beispiel Einsatz neuer Technologien in der Wärmeerzeugung, Energiespartechnologien in der Beleuchtung (LED) sowie Wärmedämmung in der Gebäudetechnik.

Der Klimaschutzpreis kann an jede natürliche und juristische Person, also an Bürger, Vereine, Unternehmen, Initiativen, Schulen, Kindergärten, verliehen werden. Voraussetzung ist, dass das Projekt auch der Allgemeinheit zugute kommt. Die von "Innogy" bereitgestellte Fördersumme ist in drei Preise gestaffelt: 500 Euro (1. Preis), 300 Euro (2. Preis), 200 Euro (3. Preis). Alle Bewerber, die nicht die ersten drei Plätze belegen, erhalten einen Sachpreis.

Besondere Teilnahmeunterlagen sind nicht erforderlich. In der Bewerbung sollte das Projekt kurz dargestellt und erläutert werden. Zudem wird darum gebeten, einen Ansprechpartner für eventuelle Rückfragen zu nennen. Bewerbungen können bis spätestens Freitag, 20. Oktober, beim Bürgermeister der Gemeinde Issum eingereicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Rückfragen zum Klimaschutzpreis steht Karla Cleven unter der Telefonnummer 02835 1058 Rede und Antwort.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Gemeinde Issum sucht die Klimaschützer 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.