| 00.00 Uhr

Issum
Petra Hilscher ist Festkettenträgerin

Issum: Petra Hilscher ist Festkettenträgerin
Der Kirchenchor hatte wie in den Vorjahren neu gedichtete Lieder dabei und sorgte so für eine tolle Festkettenübergabe vor dem Bürgerhaus. Von links: Wilfried Bosch, Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft Hans-Wilhelm "Bülow" Gartz, Festkettenträgerin Petra Hilscher, Adjutantin Astrid Lackmann und Bürgermeister Clemens Brüx. FOTO: cnk
Issum. Zum fünften Mal wurde die Festkette in Sevelen einem Mitglied des Kirchenchors St. Antonius verliehen. Von Christoph Kellerbach

Das grau-kühle Wetter blieb lange genug trocken, damit am Samstagabend ab 18 Uhr die feierliche Festkettenübergabe vor dem Bürgerhaus ablaufen konnte. Es waren wieder zahlreiche Besucher und Repräsentanten verschiedener Vereine und Organisationen erschienen, um diesen besonderen Moment mitzuerleben.

Nach dem Einmarsch des Festvereins, des Kirchenchors St. Antonius, und des Trommlerkorps Sevelen begrüßte der 1. Vorsitzenden der Vereinsgemeinschaft Wilfried Bosch die Anwesenden und erzählte aus der großen Geschichte der talentierten Sängermeister: "Der Kirchenchor ist Gründungsmitglied und einer der Vereine, welcher jedes Jahr durch seine musikalischen Beiträge die Kirmes aktiv mitgestaltet und einen besonderen feierlichen Rahmen gibt. Der Kirchenchor stellt heute bereits zum fünften Mal den Festkettenträger, beziehungsweise die Festkettenträgerin." Bosch erinnerte an die Würdenträger der Jahre 1974, 1985, 1996 und 2007, denn "der Kirchenchor ist ein wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens. Ein Blick in den Veranstaltungskalender zeigt eine rege Vereinstätigkeit". Danach wandte sich Bosch in Richtung des Kirchenchores: "Für das Sevelener Vereinsleben und die Vereinsgemeinschaft steht ihr immer bereit."

Genau jenen Geist lebt eben auch die aus dem Verein stammende Festkettenträgerin Petra Hilscher mit ihren Adjutanten Astrid Lackmann und Hans-Wilhelm "Bülow" Gartz. Darauf ging im Anschluss auch Bürgermeister Clemens Brüx ein, der ein charmantes Geheimnis verriet: "In einem Schaltjahr geboren, nämlich am 29. Februar 1960, ist Petra heute somit knapp 14 einhalb Jahre alt und damit die jüngste Festkettenträgerin in Sevelen seit Beginn der Zeitrechnung. Sie entstammt einer Ur-Sevelener Familie, hat Vereinsgene mit in die Wiege gelegt bekommen, was nicht wundert, denn, so habe ich mir sagen lassen, Vater Ludwig ist so ziemlich der einzige im Dorf, der in allen Vereinen Mitglied ist, außer im Mütterverein." Brüx ging auch darauf ein, dass Petra Hilscher "seit 1975 im Kirchenchor ist, seit 2000 im Vorstand und seit 2009 2. Vorsitzende". Adjutantin Astrid Lackmann ist seit 1991 im Chor, und "Bülow" ist seit 2005 aktiv und seit 2013 sogar Schriftführer. Am Ende seiner Rede ging Brüx kurz auf den Schützenkönig der St. Antonius - St. Hubertus-Bruderschaft, Gerd Stenmans, und dessen Minister ein. Auch Roland Ledergerber, der Gemeindepräsident aus der Partnergemeinde Sevelen in der Schweiz, begrüßte noch die Menge.

Die schönsten Worte fand Festkettenträgerin Petra Hilscher selbst: "Ich bin mit dem Chor aufgewachsen und seit 40 Jahren Mitglied, denn die Musik ist eine Kunst, die man bewahren will. So entsteht eine Gemeinschaft, wie eben die beim Kirchenchor. Eine Gemeinschaft, bei der auch die Zeit zur Geselligkeit nie zu kurz kommt. In diesem Sinne wünschen wir allen wunderbare Tage und immer ein Lied auf den Lippen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Petra Hilscher ist Festkettenträgerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.