| 00.00 Uhr

Geldern
Räuberische Erpressung auf dem Friedhof in Geldern

Geldern. Zwei unbekannte Männer haben auf dem Gelderner Friedhof eine 58-jährige Frau aus Geldern überfallen. Die Tat ereignete sich am Donnerstag gegen 12.25 Uhr.

Die 58-Jährige war mit der Pflege eines Grabes in der Nähe der Kriegsgräber beschäftigt, als die beiden Männer von hinten an sie herantraten. Einer der Täter bedrohte die Frau mit einem Klappmesser, das eine etwa zehn Zentimeter lange Klinge hatte, und forderte die Herausgabe der Geldbörse. Die Frau händigte dem Täter ihre schwarze Geldbörse aus. Daraufhin flüchteten beide Täter zu Fuß in Richtung des Friedhofausgangs "Am Ölberg". Beide Männer sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und haben eine schlanke Figur. Der Täter mit dem Messer ist 1,70 bis 1,80 Meter groß und spricht deutsch mit einem osteuropäischen Dialekt. Er trug eine beige Baseballkappe mit der Aufschrift "Baseball", eine schwarze dreiviertellange Stoffjacke sowie eine schwarze Stoffhose. Der etwas kleinere Mittäter ist 1,65 bis 1,75 Meter groß, er trug ein anthrazitfarbenes Kapuzenshirt, die Kapuze hatte er auf den Kopf gezogen.

Hinweise zu verdächtigen Personen an die Kripo Geldern unter Telefon 02831 1250.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Räuberische Erpressung auf dem Friedhof in Geldern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.