| 00.00 Uhr

Geldern
Spaziergang der CDU- Fraktion

Geldern. ALDEKERK In Aldekerk tut sich eine Menge. Das war Grund für einen Spaziergang. Einige interessierte Bürger hatten sich angeschlossen.

Zu Beginn erläuterte Ulrich Neffe Entscheidungen der Vergangenheit, beispielsweise den Ausbau der Bahnhofstraße. Hier stoßen teilweise Bürgerinteressen mit den langfristigen Überlegungen der Ratsmitglieder und Verwaltung zusammen.

Am Bahnhofsgebäude konnte der Fortschritt an der Bahnsteigseite betrachtet werden. Auf der Güterstraße erläuterten die Ratsmitglieder, dass neben zusätzlichen 30 bis 40 Parkplätzen ein Mehrgenerationenspielplatz geplant ist. Darin sollen Skater-Geräte und Boulebahnen realisiert werden. Außerdem soll ein Weg entlang des Zaunes vom Bahnsteig zu den Schranken führen. Erfreut zeigten sich die Teilnehmer über die gute Nutzung von Bahn und Bahnhof. An der Bruchstraße wurden die Pläne zum Neubaugebiet Aldekerk-Süd erläutert. Gleichzeitig wurde bemängelt, dass die Bruchstraße in einem Abschnitt in einem jämmerlichen Zustand ist.

Vorbei am Altenheim wurde an der Feuerwehr die Umbauplanung erklärt. Den Abschluss fand der Spaziergang in einer Aldekerker Gaststätte. Dort berichtete Neffe noch von den Beschlüssen und Fortschritten zum Teilstandort der Robert-Jungk-Gesamtschule.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Spaziergang der CDU- Fraktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.