| 00.00 Uhr

Handball
ATV fiebert Liga drei entgegen

Aldekerk. Die lange (und harte) Zeit der Vorbereitung ist für die Handballerinnen des TV Aldekerk zwar noch nicht zu Ende. Doch allmählich rückt in den Trainingseinheiten des Drittliga-Aufsteigers der Ball wieder in den Mittelpunkt.

Schon am vergangenen Wochenende hatte sich das Team von Dagmara Kowalska einem echten Härtetest unterzogen. Dabei hinterließen die Grün-Weißen trotz der 22:29 (13:18)-Niederlage gegen den Zweitligisten Beyeröhder TV Wuppertal einen überzeugenden Eindruck. Zwar leistete sich die Mannschaft noch einige Fehler im Spielaufbau und ließ die eine oder andere Chance ungenutzt. Doch unter dem Strich überwogen die positiven Eindrücke.

Am kommenden Sonntag erhalten die Handballfreunde aus dem Gelderland die Gelegenheit, den aktuellen Leistungsstand des Drittligisten unter die Lupe zu nehmen. In einem Vorbereitungsturnier, das um 12 Uhr in der Vogteihalle beginnt, trifft der TV Aldekerk auf die Oberliga-Mannschaften SG Essen-Überruhr, TSV Bonn rrh. und Fortuna Köln. Gespielt wird im Modus "Jeder gegen Jeden" bei einer Spielzeit von zweimal 20 Minuten und einer fünfminütigen Pause. Vor dem Saisonstart - am 18. September feiert die ATV-Auswahl die Drittliga-Premiere beim HSV Solingen-Gräfrath - bekommen die heimischen Fans noch einen Leckerbissen serviert. Im Pokal-Wettbewerb gibt's am Sonntag, 4. September, in der Vogteihalle die Generalprobe gegen den Zweitligisten HSG Bensheim/Auerbach.

(CaB)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV fiebert Liga drei entgegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.