| 00.00 Uhr

Handball
ATV-Frauen: Ganz entspannt in den Endspurt

Aldekerk. Dritte Handball-Liga der Frauen: TV Aldekerk - SG Menden "Sauerland Wölfe" (Sa., 18 Uhr, Vogteihalle). Der Blick auf die aktuelle Tabelle der Dritten Liga der Frauen wird bei Spielerinnen, Trainern und Fans des TV Aldekerk eher für Entspannung denn für Aufregung sorgen. Bei vier noch ausstehenden Spielen hat die Mannschaft von Dagmara Kowalska sieben Zähler Vorsprung auf den PSV Recklinghausen, der momentan den ersten Abstiegsrang bekleidet.

Im ersten von insgesamt drei noch zu spielenden Heimpartien treffen die Grün-Weißen morgen auf die Mannschaft der SG Menden und haben so die Chance, den fehlenden Punkt frühzeitig festzuhalten. Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams unentschieden, wobei der Ausgleichstreffer der Sauerländerinnen praktisch mit der Schlusssirene erst fiel. Die Aldekerkerinnen stehen in der Tabelle zwar schlechter platziert als die Gäste, doch begegnen sich die beiden Teams durchaus auf Augenhöhe.

"Es könnte eine enge Partie werden", sagt Kowalska im Vorfeld, die ihr Team wegen des spielfreien Wochenendes in der Vorwoche in aller Ruhe vorbereiten konnte. "Wir brauchen uns nicht zu verstecken und können vollkommen entspannt ins Spiel gehen. Aber wir wollen die rechnerisch noch fehlenden Punkte möglichst schnell holen und spielen von Beginn an auf Sieg." Neue Hiobsbotschaften gab es unter der Woche nicht, so dass der ATV die Aufgabe in Bestbesetzung angehen kann.

(CaB)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV-Frauen: Ganz entspannt in den Endspurt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.