| 00.00 Uhr

Handball
ATV geht in Bestbesetzung auf die Platte

Aldekerk. Frauen-Handball, 3. Liga: Die Frauenmannschaft des TV Aldekerk ist morgen ab 17 Uhr beim Tabellendritten TSV Bayer 04 Leverkusen II gefordert. Von Carsten Bleckmann

Der Name des Gegners allein lässt den Handballkenner schon mit der Zunge schnalzen. Bayer 04 gewann mit der ersten Mannschaft in den 80er-Jahren nahezu alles, was es im Frauenhandball national und international zu gewinnen gab.

Auch wenn die Spitze mittlerweile breiter geworden ist, wird in Leverkusen nach wie vor gute Arbeit geleistet, die sich, als künftiger Unterbau für die Profis auch auf die Drittligamannschaft und die Jugend des Vereins positiv auswirkt. Die Aldekerkerinnen bekommen es morgen ab 17 Uhr mit einer Mannschaft zu tun, die mit Jugend-Auswahlspielerinnen gespickt ist und in der sich jede Akteurin für höhere Aufgaben neu empfehlen möchte.

Zschocke, Lott oder Souza stehen mit den "Werkselfen" zwar noch unbesiegt auf dem dritten Rang, doch bedeutet das nicht die Unangreifbarkeit. Am vergangenen Wochenende schrammte die Mannschaft um die ehemaligen Aldekerker Torhüterinnen Nadja Leuf und Julia Gehrmann in Gräfrath nur haarscharf an einer Niederlage vorbei und rettete ein 30:30-Remis über die Ziellinie. "Wir müssen unsere Chancen jedes Mal aufs Neue suchen. Wenn wir aus unseren Fehlern lernen, gehen wir auch Schritt für Schritt nach vorne", hatte ATV-Trainerin Dagmara Kowalska nach der ersten Saisonniederlage in der vorigen Woche der Grün-Weißen gegen Köln gesagt.

So wollen die Aldekerkerinnen auch morgen in der Sporthalle an der Kalkstraße mutig aufspielen und aus einer dichten Abwehrreihe heraus ihre Chancen im Spiel nach vorn suchen. Die Huppers-Zwillinge, Fabienne und Angelina, die gegen Köln noch spürbar grippegeschwächt waren, sind wieder fit und auch sonst sind beim ATV alle Spielerinnen einsatzbereit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV geht in Bestbesetzung auf die Platte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.