| 00.00 Uhr

Lokalsport
Clemens Nabbefeld tritt zurück

Issum. Tang Soo Do beim TV Issum: Trainer und Abteilungsleiter verabschiedet sich.

Kürzlich fand in Issum die Jahreshauptversammlung der Tang Soo Do-Abteilung des TV Issum statt. Bei dieser Gelegenheit trat der Gründer, Abteilungsleiter und langjährige Trainer Clemens Nabbefeld von seinen Ämtern zurück, um sich in Zukunft auf neue sportliche Herausforderungen konzentrieren zu können.

Der engagierte Kampfsportler wurde mit besten Wünschen für seine weitere Zukunft und einem Bildband mit den Höhepunkten aus fast 20 Jahren Vereinsgeschichte verabschiedet. Anschließend wählten die Mitglieder Achim Brall (Träger des zweiten Dan) zum neuen Abteilungsleiter - er ist damit ab sofort "Sah Bum Nim" der Tang Soo Do-Abteilung.

Achim Brall, der sich auf den dritten Dan vorbereitet, kann dabei auf ein neues Vorstandsteam zurückgreifen, das aus Gregor Schmitz (zweiter Dan und stellvertretender Abteilungsleiter), Thomas Kisters (erster Dan und Kassenwart), Matthias Leenings (zweiter Dan und Jugendwart), Björn Beeker (vierter Gup und Protokollführer) und Hans Mühlbauer (zweiter Gup und Pressewart) besteht. Zusätzlich übernehmen Nina Freytag (vierter Gup), Detlef Birk (Cho Dan Bo) und Ulf Esser (erster Dan) im Vergnügungsausschuss die Organisation von Lehrgängen und Ausflügen.

Damit steht eine schlagkräftige Mannschaft bereit, um die Tang Soo Do-Abteilung des TV Issum in eine erfolgreiche Zukunft führen zu können. Alle Beteiligten freuen sich auf die neuen Aufgaben, die der Verbreitung der Kampfkunst in Issum und Umgebung dienen.

Hierzu zählen insbesondere die Trainingseinheiten für Kinder und Jugendliche. Aber auch in der Erwachsenengruppe sind neue Mitglieder herzlich willkommen. Informationen im Internet unter www.tsd-issum.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Clemens Nabbefeld tritt zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.