| 14.08 Uhr

Heute Abend: SV Issum empfängt DJK Kleve

Heute und morgen tragen die B-Ligisten ihre Nachholspiele aus. An beiden Tagen müssen jeweils drei Teams aus dem Gelderland antreten.

Spvgg. Kessel – DJK Twisteden (heute, 19.30 Uhr). Nach viereinhalb Monaten ohne Meisterschaftsspiel siegten die Twistedener zum Auftakt ins Jahr 2010 mit 2:0 gegen den Lokalrivalen aus Weeze. Dabei lief gegen das abstiegsbedrohte Team noch längst nicht alles rund.

Nun wartet mit Kessel ein direkter Konkurrent aus dem oberen Tabellendrittel. "Kessel ist ein Absteiger aus der Kreisliga A und damit ein schwerer Gegner. Wir müssen aber dennoch unbedingt gewinnen, um den Anschluss nach oben zu halten", urteilt DJK-Coach Sebastian Steinhauer.

Germania Wemb – Union Kervenheim (heute, 19.30 Uhr). Unterschiedlicher könnte die Stimmungslage bei beiden Teams wohl kaum sein. Denn während Wemb am Sonntag den ersten Saisonsieg feierte, kassierte Kervenheim die erste Niederlage. "Gegen Wemb müssen wir anders auftreten, eine Reaktion zeigen und natürlich gewinnen", erklärt Achim Herentrey, der Trainer des Tabellenzweiten aus Kervenheim. Sein Gegenüber Stefan van Wickern meint nach seinem geglückten Einstand: "Wir müssen diszipliniert auftreten, aber wir sind der klare Außenseiter gegen Kervenheim."

Fortuna Keppeln – TSV Weeze II (heute, 19.30 Uhr). Die Einstellung und die Spielweise seiner Mannschaft zum Auftakt gegen Twisteden hat Weezes Trainer Markus Hilgemann positiv überrascht. Auch wenn es am Ende nicht zu einem Punktgewinn reichte, so mache diese Leistung Mut für die weiteren Aufgaben.

Der Druck auf die Weezer im Duell mit Keppeln ist dabei nun ungleich größer. "Keppeln ist ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf. Wir müssen nun einfach die Punkte einfahren, denn sonst wird es richtig eng", erklärte Weezes Trainer Markus Hilgemann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heute Abend: SV Issum empfängt DJK Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.