| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreissportbund ehrt die Abzeichen-Dauerbrenner

Kreis Kleve. Der Kreissportbund Kleve würdigte jetzt im Rahmen der traditionellen Sportabzeichen-Ehrung die Frauen und Männer, die schon seit Jahrzehnten besonders eifrig bei der Sache sind. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Kevelaerer Gaststätte "Zum Einhorn" zeichneten stellvertretender Vorsitzender Dieter Bauhaus und Schatzmeister Günter Schlüpen folgende Silberjubilare aus: Luzia Höllger und Manfred Muskat aus Weeze, Bernd Ingenhaag (Kevelaer), Dieter Kaufmann (Uedem), Bernhard Wierzbicki (Kleve), Heidi Zoul-Cybulski (Emmerich) und Hedwig Stratmann (Rees). Über Sportabzeichen Nummer 30 freuten sich Georg Gorthmanns, Johannes Halmanns, Theo Peters (alle aus Weeze), Hans-Josef Aengenendt, Heinrich Mackenschins (beide aus Wachtendonk) und Hedi Römmen (Kerken).

Die Urkunde für das 35. Deutsche Sportabzeichen überreichte die Landtagsabgeordnete Margret Voßeler an Berti Clasen aus Kevelaer. Aktueller Rekordhalter ist Rudolf Bäcker aus Wachtendonk mit Abzeichen Nummer 45 - ihm gratulierte Landrat Wolfgang Spreen.

Außerdem belohnt der Kreissportbund insgesamt zehn Schulklassen aus dem Kreisgebiet mit einem Preisgeld für die Klassenkasse für ihren sportlichen Ehrgeiz. Darunter die Klasse 1 a der Brüder-Grimm-Schule aus Issum und die Klasse 8 c des Gelderner Lise-Meitner-Gymnasiums.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreissportbund ehrt die Abzeichen-Dauerbrenner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.