| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neuer Rekord bei Pfingstlauf in Weeze

Lokalsport: Neuer Rekord bei Pfingstlauf in Weeze
Jörn Hansen (Nummer 37, links) setzt sich nach dem Start an die Spitze des Feldes und führt dieses mit einem Vorsprung von anderthalb Minuten ins Ziel. FOTO: venn
Weeze. Bei der 35. Auflage des Pfingst-Halbmarathons des TSV Weeze sichert sich Jörn Hansen von der LG Alpen den ersten Platz. Mit seinem insgesamt sechsten Sieg ist Hansen nun der erfolgreichste Athlet in der Geschichte des Laufspektakels. Von Christian Cadel

Jörn Hansen hat es geschafft. Der Alpener siegte beim gestrigen Pfingst-Halbmarathon in Weeze – und das zum insgesamt sechsten Mal. Damit zieht der 40-Jährige mit Annette Neinhüs-Janssen gleich, die das traditionsreiche Laufereignis rund um das Weezer August-Janssen-Sportzentrum ebenfalls schon sechsmal gewann. Dabei war Hansens Erfolg zu keiner Zeit gefährdet. Bereits vor dem Start galt er als einer der Top-Favoriten. Zwar war der Streckenrekord aus dem Vorjahr (1:05:21) für den Alpener nicht erreichbar, dennoch verbesserte er sich im Vergleich zum vergangenen Jahr um fast fünf Minuten. In 1:12,58 Stunden passierte der Langläufer die Ziellinie. "Mit meiner Leistung bin ich absolut zufrieden", sagt Hansen.

Dabei sah es kurz vor dem Start noch so aus, als würde Petrus seine Himmelsschleusen öffnen. Die blieben während des Halbmarathons zwar größtenteils zu, dennoch zeigte sich der Himmel in allen Grautönen – und auch die Temperatur war nicht besonders zuschauerfreundlich. Die Läufer zeigten sich davon gänzlich unbeeindruckt. "Die äußeren Bedingungen waren für uns Läufer ideal – nicht zu kalt und nicht zu warm", sagt Hansen, der bereits kurz nach dem Startschuss in Führung ging und diese bis zum Schluss auch nicht mehr abgab. Christoph Verhalen vom Bunert Running Team Kleve konnte nicht mithalten. Dennoch zeigte sich der Zweitplatzierte mit seiner Leistung und der Zeit von 1:14:37 Stunden zufrieden. "Das war seit langem wieder ein Wettkampf, der in Ordnung war", sagt Verhalen, der noch einige Minuten an der Ziellinie stand, durchschnaufte – und auf seine Freundin wartete. Die kam rund neun Minuten später ins Ziel und sicherte sich in 1:23:44 Stunden den Sieg in der Frauenklasse. Damit krönte Anna-Lina Dahlbeck, ebenfalls aus dem Bunert Running Team, nicht nur ihre Leistung, sondern auch ihren 32. Geburtstag. "Ich bin sehr zufrieden. Es waren ideale Bedingungen", sagt Dahlbeck, die rund sechs Minuten vor Sabrina Krämer aus Duisburg ins Ziel kam. "Nach dem Wendepunkt konnte ich mir eine gute Übersicht verschaffen, wer hinter mir läuft. Somit konnte ich das Rennen ein wenig taktisch gestalten", erläutert die Siegerin.

Und auch die Zuschauer waren immer auf dem aktuellsten Stand, wo sich die Athleten gerade befanden. Markus Fleuth – als Radfahrer vor dem Läuferfeld – sowie einige DLRG-Mitglieder versorgten Moderator Laurenz Thissen mit aktuellen Zwischenergebnissen. "Wir haben fünf Streckenposten an der Strecke, die uns per Funk die ersten drei Platzierungen durchgeben", sagt Oliver Coumans, der die Zwischenergebnisse zusammen mit Hanna Budberg notierte und an Thissen weiterleitete.

Neben dem Halbmarathon veranstaltete der TSV Weeze noch weitere Laufwettkämpfe, für diejenigen, die die kürzeren Strecken bevorzugen. Den Fünf-Kilometer-Lauf rund um das Stadion gewann Florian Falkenthal in sehr guten 16:33 Minuten. Da war auch Thissen erstaunt. "Ich hätte nicht gedacht, dass solche Zeiten möglich sind, zumal der Untergrund sehr weich und schlammig ist", sagt der Moderator anerkennend. Beste Läuferin über die fünf Kilometer wurde in 19:17 Minuten Sophie Fröhling vom KSV Kevelaer, die auch beim 1,5-Kilometer-Schülerinnenlauf mitlief und diesen ebenfalls für sich entschied. Bester männlicher Läufer wurde Luca Fröhling. Beim Bambini-Lauf über 400 Meter triumphierte Len Deckers, beste 400-Meter-Läuferin wurde Sarah Behrens.

Am Nachmittag wurden die besten Athleten der jeweiligen Läufe bei einer feierlichen Siegerehrung geehrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neuer Rekord bei Pfingstlauf in Weeze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.