| 00.00 Uhr

Handball
TV Aldekerk II plant ohne Punkte, TV Issum setzt auf Geschwindigkeit

Handball: TV Aldekerk II plant ohne Punkte, TV Issum setzt auf Geschwindigkeit
ATV-Coach Nils Wallrath hat mit seinen Jungs eine gute Hinserie gespielt, bleibt aber ganz bescheiden. Sein Issumer Kollege Oliver Cesa möchte den Fans der Blau-Weißen Tempo-Handball bieten. FOTO: Heinz Spütz
Aldekerk/Issum. Handball-Oberliga der Männer: DJK Unitas Haan - TV Aldekerk II (Sa., 19.30 Uhr). Der Start ins neue Jahr hat's in sich. Die zweite Mannschaft des TV Aldekerk sieht sich sofort mit zwei dicken Brocken konfrontiert. Nach dem Auftritt beim Tabellendritten in Haan wartet Regionalliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach auf die Grün-Weißen. Von Stefan Mülders

"Beide Mannschaften sind nicht unbedingt unsere Kragenweite", sagt Trainer Nils Wallrath. "Aber wie immer gilt: Wir werden uns nicht kampflos geschlagen geben. Und Chancen auf eine Überraschung gibt's bekanntlich immer wieder." Dennoch kalkuliert der Coach nicht unbedingt Punkte ein. Schließlich trifft der Aufsteiger auf zwei Gegner, die sich als übermächtig erweisen könnten.

"Für uns ist wahrscheinlich der Februar von größerer Bedeutung. Dann kommt's darauf an, dass wir uns gegen Kontrahenten auf Augenhöhe behaupten. In Haan und gegen Gladbach geht es in erster Linie darum, wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Und vielleicht nehmen wir ja den einen oder anderen Bonuspunkt mit", sagt Wallrath. Schnee von gestern ist der enttäuschende Auftritt im letzten Spiel des alten Jahres beim Tabellenzweiten in Remscheid. "Das war ein Ausrutscher."

Handball-Landesliga der Männer: TV Issum - SV Schermbeck (Sa., 18.45 Uhr, Halle am Vogt-von-Belle-Platz). Der Tabellenfünfte aus Issum fordert den Dritten aus Schermbeck heraus: Die Handballfreunde dürfen sich im neuen Jahr auf Anhieb auf ein Topspiel freuen. "Der Gegner hat eine sehr robuste Mannschaft und ist seit Jahren eingespielt", sagt TVI-Coach Oli Cesa, der dem Duell bereits entgegenfiebert: "Für solche Begegnungen spielt man Handball !" Cesa möchte mit seinen Jungs die Halle als Sieger verlassen und hat die Mannschaft entsprechend eingestellt. "Wir wollen eine hohe Geschwindigkeit in den Ball bekommen und unsere Außen gut in Szene setzen", kündigt der Coach an, der voraussichtlich mit allen Leistungsträgern planen kann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TV Aldekerk II plant ohne Punkte, TV Issum setzt auf Geschwindigkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.