| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Vernums A-Jugend setzt positiven Trend fort

Gelderland. Fußball-Kreisleistungsklasse, A-Junioren: Klarer Sieg für Vernum bei der SG Nütterden/Kranenburg. Von Adrian Terhorst

Die Mannschaft des SV Veert verschafft sich etwas Luft im Tabellenkeller.

SG Nütterden/Kranenburg - Grün-Weiß Vernum 1:4 (1:2). Die Vernumer A-Junioren haben derzeit einen richtigen Lauf. Durch den 4:1-Erfolg bei der SG Nütterden/Kranenburg feierte die Elf um Trainergespann Bodo Heitbrede und Werner Rieger den vierten Sieg aus den letzten fünf Begegnungen. Der Vernumer Nachwuchs setzt sich somit immer weiter von den direkten Abstiegsrängen ab. Mit sechs Punkten Vorsprung auf den Elften Viktoria Winnekendonk, der neben dem FC Aldekerk auf einem Abstiegsrang steht, haben die Vernumer einen Relegationsplatz so gut wie sicher. Tobias Spaltmann, Steffen Schär (2) und Fabian Kanders erzielten die Tore für die Gäste.

FC Aldekerk - SV Veert 1:2 (0:1). Einen wichtigen Sieg im Überlebenskampf feierte der SV Veert gegen die bereits abgestiegenen Aldekerker. Doch die Hausherren haben den Veertern die Punkte keineswegs geschenkt. "Bis zu unserer 1:0-Führung war alles bestens, danach haben wir komischerweise das Spielen eingestellt, und Aldekerk hat verdient zum 1:1 ausgeglichen", sagte Veerts Trainer Andreas Banner. Dass die Gäste noch den 2:1-Siegtreffer erzielten, "war nicht unbedingt zu erwarten, denn das Tor fiel aus dem Nichts. Entscheidend sind am Ende aber bekanntlich nur die drei Punkte", merkte Banner an. Tom Hasselmann und Ben Schatten waren auf Veerter Seite erfolgreich, Florian Willemsen erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Anschlusstreffer für den FCA.

Viktoria Winnekendonk - Viktoria Goch 1:4 (0:4). Bereits zur Pause war die Partie der Winnekendonker gegen Viktoria Goch praktisch entschieden, denn der Gastgeber lag schon mit 0:4 im Hintertreffen. Fabian Rasch gelang in der 75. Minute nur noch der Ehrentreffer zum 1:4. Bei vier Punkten Rückstand auf den Zehnten Nütterden und noch drei ausstehenden Partien wird es für "Wido" also allmählich eng mit dem Klassenerhalt. "Wir haben uns aber noch nicht aufgegeben und werden bis zum Ende kämpfen", erläuterte Viktoria-Coach Johannes Rankers.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Vernums A-Jugend setzt positiven Trend fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.