| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Viktoria gibt sich im Spitzenspiel keine Blöße

Gelderland. Fußball-Leistungsklasse der A-Junioren: Sportfreunde Broekhuysen - Viktoria Winnekendonk 2:4 (1:1). Die Gäste aus Winnekendonk haben die Tabellenführung mit einem verdienten Sieg beim Verfolger gefestigt. Justin Joel Theelen brachte die Sportfreunde nach 16 Minuten in Führung. Doch nur sechs Minuten später markierte der Winnekendonker Top-Torjäger Torben Schellenberg das 1:1. Kurz nach der Pause brachte Kai-Michael Ulbrich die Gäste erstmals in Führung. Es blieb überaus spannend, zumal Jan Brüx zum 2:2 ausglich (62.). Doch in der Schlussphase sorgten erneut Torben Schellenberg und Hendrik Janssen (66. und 76.) für klare Verhältnisse zu Gunsten des Spitzenreiters.

JSG Appeldorn/Vynen-Marienbaum - TSV Weeze 3:0 (0:0). Das Schlusslicht aus Weeze präsentierte sich zwar über weite Strecken in aufsteigender Form. Doch da der Gastgeber seine Chancen konsequent nutzte, wartet die Mannschaft weiter auf den ersten Saisonsieg.

Leistungsklasse der B-Junioren: JSG Sturm Wissel/SuS Kalkar - SV Straelen 3:1 (1:0). Der SV Straelen kann den hohen Ansprüchen nicht gerecht werden. In Kalkar gab's jetzt den nächsten Rückschlag - der Rückstand der Grün-Gelben auf Tabellenführer 1. FC Kleve beträgt bereits acht Punkte. Maurice Hauser traf in der 54. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

TSV Wachtendonk-Wankum - Sportfreunde Broekhuysen 0:1 (0:0). Die Gäste schossen kurz nach der Pause das Tor des Tages und verließen den Platz als Sieger.

Kevelaerer SV - JSG SGE/SV Bedburg-Hau 3:0 (3:0). Die KSV-Auswahl sorgte gegen den Verfolger bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse und bleibt damit Tabellenführer FC Kleve dicht auf den Fersen. Der Gastgeber legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach 25 Minuten stand das spätere Endergebnis fest - bis zu diesem Zeitpunkt hatten Joshua Kaenders, Mats Wieczorek und Tom Schax getroffen.

(SvB)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Viktoria gibt sich im Spitzenspiel keine Blöße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.