| 00.00 Uhr

Geldern
Messdiener und Pfadfinder sammeln 4000 Tannenbäume in Geldern ein

Geldern. GELDERN Viele Kinder waren früh unterwegs. Der Grund: Wie in jedem Jahr sammelten die Pfadfinder und Messdiener der katholischen Gemeinde St. Maria Magdalena wieder fleißig Tannenbäume im Stadtgebiet. Durchgeführt wird die Aktion seit 1993, anfänglich nur von den Pfadfindern. Doch durch zahlreiche Neubaugebiete war man nicht mehr in der Lage, die Zahl an Haushalten alleine zu stemmen, und so holte man sich vor einigen Jahren die Messdiener mit ins Boot.

Mit insgesamt knapp 150 Beteiligten war man dieses Jahr besonders stark aufgestellt. Die Kinder sammeln die Tannenbäume gegen eine kleine Spende ein, die der Jugendarbeit und einem Entwicklungshilfeprojekt in Brasilien zugute kommt. "Viele Familien wissen inzwischen, an welchem Tag wir kommen. Daher liegen ihre Tannenbäume meistens schon vor der Haustür. Eine Spende und Snacks für die Kinder liegen auch häufig bereits am frühen Morgen parat, damit man uns nicht verpasst", berichtet Tilo Freudenberg, der zum ersten Mal als Leiter mit seiner Wölflingsgruppe - das sind die jüngsten Kinder bei der Pfadfindern - unterwegs war.

Nachdem die Kinder an den Häusern waren, werden die Tannenbäume an Sammelstellen aufeinander gelegt. Dort wurden sie von den übrigen Leitern und den ältesten Kindern, den ,,Rovern", auf Anhänger verladen. Die Aktiven danken den Firmen Vißer und Bloemen sowie Hubertus und Philipp Deselaers, die ihre Fahrzeuge Jahr für Jahr zur Verfügung stellen. Die Wagen bringen die Ladung zum Wertstoffhof, wo Sonderschichten geschoben wurden, damit den Pfadfindern und Messdienern die Arbeit erleichtert werden konnte.

,,Mit rund 4000 Tannenbäumen haben wir sehr viel eingesammelt", so Freudenberg. ,,Allen Beteiligten hat es sehr viel Spaß gemacht. Wenn man das schon so lange macht wie wir, ist es ja auch klar, dass die Abläufe reibungsfrei ablaufen." Allerdings werden die Hundebesitzer darum gebeten, ihre Hunde das "Geschäft" nicht mehr auf den Tannenbäumen verrichten zu lassen. Denn das sei dieses Jahr leider häufiger vorgekommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Messdiener und Pfadfinder sammeln 4000 Tannenbäume in Geldern ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.