| 00.00 Uhr

Geldern
Wahlen bei den Kapellener Schützen

Geldern. KAPELLEN Trotz Grippewelle konnte Brudermeister Hartmut Brauer eine stattliche Anzahl von Schützen im Kapellener Bürgersaal zu Frühjahrsgeneralversammlung begrüßen. Gleich zu Beginn stellte sich Pastor Paul Ehlker als neuer Präses vor. Nach den Berichten gab es die turnusgemäßen Wahlgänge. Dank der guten Vorbereitung konnten alle Posten schnell besetzt werden. Neuer 2. Brudermeister wurde Lars Röttges. Im Amt des Kassierers bestätigt wurde Ludger Kreutz.

Als zweiter Kassierer wurde Franz Spandern gewählt. Seit nunmehr 20 Jahren ist Thorsten Tegler Schießmeister bei den Kapellener Schützen. In seinem Amt wurde er einstimmig bestätigt. Daniela Sassen als Jungschützenmeisterin und Jessica Lackmann als Fahnenschwenkerobfrau wurden erstmals in ihre Ämter gewählt. Bestätigt wurden Dirk Aldenpaß als Major und Ludger Heußen als Hauptmann. Mit Blick auf das Vogelschießen am 10.

Mai ist man hoffnungsfroh, einen neuen König wohl zu finden. Am selben Tag soll auch ein neues Kinderschützenkönigspaar ermittelt werden. Froh ist man, dass während der Kirmes vom 15. bis 18. Juni kein WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft direkt parallel zu einer Kirmesveranstaltung ausgetragen wird. Einzig im Anschluss an den traditionellen Frühschoppen am Kirmessonntag bietet sich ein Public Viewing im Kirmeszelt an. Für die zweite Darts- and Dance-Party erwarten die Organisatoren einen mindestens so guten Zuspruch wie bei der Auftaktveranstaltung in 2017.

Um den Anreiz für Kapellener Dart-Teams noch weiter zu erhöhen, wird für solche neu ein "VillageKap" ausgespielt. Nach Blick auf weitere Termine des Schützenjahres (Christian Martin warb intensiv um Teilnahme am Schörschtag am 28. April) fand die harmonische und lebhafte Versammlung nach gut zwei Stunden ein Ende.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Wahlen bei den Kapellener Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.