| 00.00 Uhr

Goch
Eröffnung der traditionellen Schöpfungszeit

Goch. Der Eröffnungsgottesdienst der diesjährigen Schöpfungszeit findet traditionell an der Gocher Nierswelle statt. Der Termin lautet diesmal Freitag, 2. September, 19 Uhr. Das Motto: "Die ganze Schöpfung: Wahrnehmen-Staunen- Mitgestalten".

Hierzu laden Kreisdechant Propst Johannes Mecking für das Kreisdekanat Kleve und Superintendent Hans-Joachim Wefers für den Evangelischen Kirchenkreis Kleve gemeinsam mit dem Vorbereitungsteam herzlich ein. Musikalisch gestaltet den Familiengottesdienst der Singkreis Nierswalde.

Seit 2011 finden im September bis zum Erntedankfest im Oktober ökumenische Veranstaltungen zur "Schöpfungszeit" statt.

Weitere Veranstaltungen bis zum Erntedankfest sind ein Kräutersonntag zur Faszination Hildegard von Bingen im Kloster Kamp am Sonntag, 4. September, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, ein Gottesdienst zum Schöpfungstag der kfd Goch mit dem Kreisverband der evangelischen Frauenhilfe am Mittwoch, 7. September, um 18 Uhr auf Burg Kervenheim. Um die Vielfalt der Obstwiesen um Uedem geht es am Samstag, 10. September, in der Zeit von 10.30 bis 12.30 Uhr. Im Kräuter-, Bauern, Schnupper- und Tastgarten der Wohnanlage St. Bernardin in Sonsbeck-Hamb sind am Dienstag, 13. September, um 16 Uhr "Therapeutische Gartenprojekte" zu bestaunen. Am Sonntag, 2. Oktober, dem Erntedanktag und Abschluss der Schöpfungszeit, ist eine "Franziskanische Radtour" geplant, die ab Maria-Magdalena in Goch um 14 Uhr startet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Eröffnung der traditionellen Schöpfungszeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.