| 00.00 Uhr

Goch
Extravagante Gitarrenmusik in der evangelischen Kirche

Goch. Die evangelische Kirchengemeinde und die KulTOURbühne Goch laden am Sonntag, 18. Oktober, ab 16 Uhr zu einem Konzert in die evangelische Kirche am Markt ein. Zu Gast ist das Eios-Gitarrenduo mit Ulrike Eissel und Norbert van Os. Auf dem Programm stehen Werke von Enrique Granados, Máximo Diego Pujol, Pierre Petit, Jean-Yves Daniel-Lesur und Norbert van Os. Der Eintritt kostet zehn Euro. Tickets gibt es bei der KulTOURbühne im Rathaus, zu bestellen unter Telefon 0 28 23 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de und online bei "www.goch.de".

Mit dem "Eios Gitarrenduo" haben sich zwei virtuose Solisten gefunden, die neue Akzente als Gitarrenduo setzen. Musik der Moderne liegt den eigenwilligen Künstlern besonders am Herzen: die rhythmisch vertrackte und virtuose Musik Südamerikas, wie sie zum Beispiel durch den Argentinier Astor Piazolla weltweit bekannt wurde. Aber auch weniger bekannte musikalische Perlen aus Impressionismus und Expressionismus oder zeitgenössischen Strömungen bringt das Duo seinem Publikum nahe. Darüber hinaus entstehen aus dem Zusammenwirken der Künstler musikalische Arrangements und Programme, die die Grenzen stilistischer Enge überwinden.

Ulrike Eisel hat an der Folkwang-Hochschule in Esse Musik studiert und machte ihre künstlerische Abschlussprüfung mit Auszeichnung. Ihre Tätigkeit führte sie als Mitglied verschiedenster Kammermusik Ensemble in viele Konzertsäle. Norbert van Os studierte in Arnheim; er ist Vorsitzender der "Gitarren Initiative Niederrhein".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Extravagante Gitarrenmusik in der evangelischen Kirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.