| 00.00 Uhr

Goch
Gocher Krankenhaus spendet Bettzeug für Afrika

Goch. Fast 1000 Bettlaken und mehr als 1500 Kopfkissenbezüge hat das Gocher Wilhelm-Anton-Hospital der Kolpingsfamilie Kleve gespendet. Norbert Maas, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Kleve, bedankte sich bei Gabriele Theissen, Regionaldirektorin des Wilhelm-Anton-Hospitals, und Dirk Komanns, Geschäftsbereichsleiter Wirtschafts- und Versorgungsdienste der 4K-Services GmbH.

"Die Wäsche ist in tadellosem Zustand", betonte Dirk Komanns bei der Übergabe. "Sie besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle - dadurch ist sie im Krankenhausbetrieb nicht mehr wirtschaftlich zu nutzen. Wir arbeiten heute mit anderen Stoffmischungen."

Die Wäsche wird nun über die Kolping Recycling GmbH in Fulda zur weiteren Verwendung nach Afrika geschickt. "Dort wird sie gebraucht", so Norbert Maas. Sie wird in Krankenhäusern genutzt oder zu Kleidung umgearbeitet. "Es wird nichts zerrissen", so Maas weiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Gocher Krankenhaus spendet Bettzeug für Afrika


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.