| 00.00 Uhr

Goch
Hagen Rether präsentiert im Kastell seine Sicht der Welt

Goch. Hagen Rether, mit Preisen hochdekorierter Kabarettist am Klavier, tarnt sich als Charmeur. Im Plauderton bringt er böse Wahrheiten unters Volk - genau beobachtet und ohne Rücksicht auf Glaubenssätze oder politische Korrektheit. Zu erleben ist das am Dienstag, 23. Februar, ab 20 Uhr im Gocher Kastell (Einlass ab 19.15 Uhr).

Zum Programm: Die Welt wird immer komplizierter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten zunehmend undurchsichtig: Vor diesem Hintergrund lässt Rether Strippenzieher und Marionetten, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen, versucht den oft absichtsvoll verborgenen Nutzen von Klischees und Drohkulissen aufzudecken und so genannte Sensationen als mediale Ablenkungsmanöver zu enttarnen. Während er die Fäden entwirrt und sich wieder darin verstrickt, unermüdlich ordnet und vermeintlich Wohlsortiertes umwirft, erscheint dahinter die Eitelkeit der (Ohn-)Mächtigen und hinter eitlen Politikergefechten der Lobbyismus - Verkäufer und Verkaufte erkennen sich für einen kurzen Moment im Spiegel. Es wäre zum Verzweifeln, wenn die Protagonisten nicht so lächerlich wären... und Hagen Rether weint und lacht. Und singt.

Sein bis zu dreistündiges, ständig mutierendes Programm infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass nicht nur "die da oben", sondern wir alle die Protagonisten dieses Spiels sind.

Der Veranstalter ist das Kulturbüro-Niederrhein in Kooperation mit der Kultourbühne Goch. Karten kosten im Vorverkauf 23 Euro, ermäßigt 20 Euro. Sie sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Reisebüro am Steintor, Steinstraße 24, 02823 7221; Kultourbühne Goch, Markt 2, 02823 32 02 02; KulturBüro NiederRhein, Nimweger Straße 58, 02821 2 41 61; Buchhandlung Hintzen, Hagsche Straße 46 - 48, 02821 26655; Reisebüro Jaensch, Hagsche Straße, 02821 12027; Kulturforum im PAN, 02822 93 99 0, online auch unter ADticket.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Hagen Rether präsentiert im Kastell seine Sicht der Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.