| 00.00 Uhr

Uedem
Tannenbaumsammlung des Jugendrotkreuz Uedem

Uedem. 700 Weihnachtsbäume, 25 Aktive und neun Stunden unterwegs in Uedem, Keppeln und Bruch. Mit einem Frühstück im DRK-Heim startete die 43. Sammlung der Tannenbäume.

Vier Teams machten sich um 9 Uhr auf den Weg durch Uedem und Umgebung. Bei trockenem Wetter machte es allen Aktiven sehr viel Spaß. Viele Tannenbäume lagen vor Haustüren, auf Auffahrten und Vorgärten. Einige mussten noch aus Halterungen oder ähnlichem bereift werden. Leider kann man nicht in die kleinen Gassen fahren, daher bleibt schon mal ein Baum liegen.

"Anderseits kommt es immer wieder vor, dass ein Bezirk durchfahren wurde und von Anwohnern, die zu der Zeit nicht vor Ort waren, melden sich mit, wir hätten wir die Bäume einfach liegen lassen" erklärte Jaqueline Hunzelar, Leiterin des Jugendrotkreuzes. "Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die uns so zahlreich unterstützt haben" so Thorsten Hemmers, Pressesprecher..

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Tannenbaumsammlung des Jugendrotkreuz Uedem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.