| 00.00 Uhr

Goch
Weihnachtsoratorium in Maria-Magdalena Goch

Goch. Das Weihnachtsoratorium, das die Geburt von Jesu Christi im Stall von Bethlehem, die Anbetung durch die Hirten und der drei Weisen aus dem Morgenland thematisiert, ist eines der beliebtesten und zugleich bekanntesten Werke Johann Sebastian Bachs. Er schrieb es für die Leipziger Weihnachtsgottesdienste des Jahres 1734 in den beiden Leipziger Kirchen St. Nicolai und St. Thoma. Von Barbara Mühlenhoff

Obwohl das Werk ursprünglich nicht zur Aufführung als Ganzes gedacht war, ist es eine einheitliche Komposition. Die Teile sind nicht nur durch die fortlaufende Weihnachtsgeschichte nach dem Evangelium des Lukas und des Matthäus verbunden, sondern Bach schuf auch eine innere musikalische Einheit. Die Musik ist dem Anlass - der Geburt Jesu - entsprechend in Teilen majestätisch und festlich, in an anderen Teilen auch pastoral und innig. Unter der Leitung von Susanne Paulsen, Kantorin der ev. Kirche in Goch und Wolfgang Nowak, Kantor der Pfarrgemeinde St. Arnold-Janssen in Goch kommen nun drei Teile aus dem Weihnachtsoratorium zur Aufführung. Seit mittlerweile zwei Jahren gibt es die ökumenische Konzertreihe in den drei Gocher Kirchen und die Aufführung des Weihnachtsoratoriums ist ein besonders ehrgeiziges Chorprojekt: Gemeinsam mit dem Pfarrcäcilienchor Sankt-Arnold-Janssen singt ein eigens zusammengestellter Projektchor des Evangelischen Kirchenkreises Kleve. Beide Chöre haben die sich im Zusammenschluss speziell auf diese Aufführung vorbereitet. Die solistischen Parts singen Gabriele Natrop-Kepser (Sopran), Christina Plein (Alt), Henk Gunneman (Tenor) und Stefan Burs (Bass). Es musiziert das Kourion-Orchester, Münster. Alle Beteiligten freuen sich auf regen Besuch; um zu gewährleisten, dass von jedem Platz aus Chor, Solisten und Orchester gut gesehen werden können, wird im Marienschiff eine große Videoleinwand installiert. Das Konzert mit drei Teilen aus dem Weihnachtsoratorium findet am 6. Dezember um 19.00 Uhr in der Kirche St. Maria-Magdalena, Goch statt.

Eintrittskarten im Vorverkauf 15 Euro (Erwachsene, an der Abendkasse 20 Euro (Erwachsene) sowie 7,50 Euro (Schüler). Die Vorverkaufsstellen sind das Pfarrbüro (Kirchhof 10), Augenoptik Kowal (Steinstraße 6) und das Evangelische Gemeindebüro (Markt 8).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Weihnachtsoratorium in Maria-Magdalena Goch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.