| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Ehrenamtler hält den Bestand der Stadtbücherei in Schuss

Grevenbroich: Ehrenamtler hält den Bestand der Stadtbücherei in Schuss
Hans Hubert Mertens bringts ich gerne als Helfer ein. FOTO: von Dolega
Grevenbroich. Bekanntermaßen können aus der Stadtbücherei nicht bloß Bücher ausgeborgt werden. Die Stadtbibliothek verfügt ebenso über ein weites Angebot an silbrig blitzenden Tonträgern der Gattungen Hörbuch, Musik-CD oder DVD. Und damit diese Schätze für jeden Ausleiher in gleichbleibend guter Qualität zur Verfügung stehen, kümmert sich Hans Hubert Mertens um sie. "Gibt es Griffspuren, entferne ich sie", beschreibt der 73-Jährige unprätentiös seine akribische Tätigkeit. Jeden Mittwoch von 9 bis 12 Uhr schaut sich der engagierte Ehrenamtler in der Stadtbücherei besagte Tonträger an. Von Valeska von Dolega

Seit 2010 übernimmt er diese Aufgabe, die ihm "viel Spaß" bereitet. "Damals wurde ich pensioniert", erinnert sich der vormalige Maschinenbauer. Und weil der passionierte Leser, der schon als kleiner Junge aus der Pfarrbücherei Gustorf den ersten Lesestoff auslieh, und Musikliebhaber schon immer gerne in der Bibliothek an der Stadtparkinsel war, bot er seine Hilfe an. Pünktlich wie ein Uhrwerk trifft er seitdem jeden Mittwoch um 9 Uhr ein, eine Unterstützung, für die Büchereileiterin Ursula Göthling und ihre Mitarbeiter überaus dankbar sind.

Aber Hans Hubert Mertens schaut nicht nur die Tonträger durch, eine seiner ersten Aufgaben war, unter der Vielzahl biografischer Bücher für Ordnung zu sorgen. Anhand der Anzahl der verzeichneten Ausleihen sowie des jeweiligen Erscheinungsdatums und in Absprache mit Ursula Göthling wurde der Bestand auf Vordermann gebracht. "Um Platz für Neues zu schaffen, wurde manches fürs Antiquariat aussortiert."

Nach den Biografien folgten regalweise Reiseführer. Gerade hier spielt die Aktualität eine "wichtige Rolle", wie Mertens, der früher gerne mit seiner Frau zum Wandern in die Dolomiten reiste und heute gerne Abstecher zur Insel Hombroich unternimmt, weiß. "Und dann nehme ich mir die Musikabteilung vor", skizziert der Grevenbroicher sein nächstes Vorhaben.

Schließlich gibt es in dieser Abteilung mit Lexika, Nachschlagewerken und Literatur ein weiteres weites Feld zu beackern. "Es wird alles getan, um die Medien auf dem neusten Stand zu halten", fasst er zusammen. Das mache die Attraktivität einer Stadtbücherei aus. "Sie dient der Weiterbildung, lädt zum Lesen und Schmökern ein."

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Ehrenamtler hält den Bestand der Stadtbücherei in Schuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.