| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Einsatz für schnelles Internet

Grevenbroich. Multiplikatorentreffen mit Bürgermeister Klaus Krützen in Haus Hartmann.

Bürgermeister Klaus Krützen will sich dafür stark machen, dass alle Ortsteile mit schnellem Internet ausgerüstet werden. Das machte er jetzt bei einem Multiplikatorentreffen in Haus Hartmann deutlich. Dazu begrüßte der Verwaltungschef unter anderem Vertreter der Dorf-, Bürgerschützen- und Sportvereine aus den Ortsteilen Allrath, Neukirchen, Hülchrath, Münchrath, Mühlrath, Hemmerden, Kapellen, Barrenstein, Langwaden und Wevelinghoven. Das gemeinsame Ziel: eine zukunftsfähige Internettechnologie sowohl für ihren Ort als auch für das gesamte Stadtgebiet.

Mit den Angeboten der "Deutschen Glasfaser" und dem ausgebauten Telekomnetz - beides wurde noch unter der Regie von Krützens Amtsvorgängerin Ursula Kwasny auf den Weg gebracht - ist die Schlossstadt bereits gut gerüstet. "Grevenbroich ist bereits heute da angekommen, wo einige andere Kommunen gerne wären", teilt die Wirtschaftsförderung mit. Stephan Giese von der "Deutsche Glasfaser" erklärte, dass die aktuellen Nachfragebündelungen bis Mitte Februar verlängert werden. Gut sieht es vor allem für Langwaden aus; dort wurden 37 Prozent der vom Unternehmen "Deutsche Glasfaser" geforderten 40-Prozent-Quote erreicht.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Einsatz für schnelles Internet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.