| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Hömberghaus: Bäckerei baut noch bis Mitte September um

Grevenbroich: Hömberghaus: Bäckerei baut noch bis Mitte September um
Der Umbau für die Bäckerei im verzögert sich. NGZ-Foto: LB FOTO: Hömberghaus
Grevenbroich. Die Eröffnung der dritten Grevenbroicher "Stinges"-Filiale verschiebt sich bis voraussichtlich Mitte September. Zurzeit laufen noch die Umbauarbeiten im Erdgeschoss des ehemaligen Bekleidungshauses Hömberg am Marktplatz. Von Daniela Buschkamp

Während mit "Schuh Okay" der benachbarte Mieter bereits Ende Juni seinen Laden eröffnet hatte, konnte die Landbäckerei ihren zunächst ebenfalls für Sommer angepeilten Eröffnungstermin nicht einhalten. Zwar ist nach NGZ-Informationen der Miet-Vertrag unterschrieben, doch die Umbauten für die Bäckerei mit Café und Teerasse sind noch nicht abgeschlossen.

Zu den Gründen kann Stephan Olden, Sprecher der Bäckerei "Stinges", keine genaueren Angaben machen. Nach seiner Einschätzung liegt es an den "Genehmigungen im Kombination mit dem Ladenbau", erklärte Olden auf Anfrage. Das Unternehmen mit Sitz in Brüggen betreibt am linken Niederrhein 120 Filialen und befindet sich auf einem moderaten Expansionskurs im Umkreis von 120 Kilometern: "Wir halten immer die Augen nach geeigneten Objekten offen", so der "Stinges"-Sprecher.

Die Neueröffnung am Marktplatz wird für die beiden bereits bestehenden "Stinges"-Filialen im Montanushof (bei Kaufland) und am Hammerwerk (neben Lidl) keine Konsequenzen haben; deren Schließung ist nicht geplant. "Wir sehen in Grevenbroich ausreichend Potenzial für drei Filialen", so der Unternehmenssprecher.

Im neuen Objekt soll der Schwerpunkt allerdings auf einem "sehr großen und gemütlichen Café" liegen. Die Kunden sollen dort ab morgens frühstücken können. Geplant sind laut Stephan Olden "25 bis 30 Plätze", teilweise auch als Außengastronomie.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Hömberghaus: Bäckerei baut noch bis Mitte September um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.