| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Jürgen Meister stellt jetzt im Alten Rathaus aus

Grevenbroich. Fiktive Porträts und Arbeiten zum Thema Natur.

Die Reihe "Kunst im Rathaus" wird mit der Ausstellung "Tagewerk, Innenwelten, fiktive Portraits" fortgesetzt. Sie präsentiert im Alten Rathaus (Am Markt 1) 22 Arbeiten von Jürgen Meister in unterschiedlichen Techniken: Ölfarbe auf Rockpaper, Acrylübermalungen auf Leinwanddrucken und Kunstdrucke auf Leinwand als Unikate.

Die Ausstellung ist montags bis donnerstags, von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Der Grevenbroicher Maler, Grafiker, Bildhauer und Akademieleiter Jürgen Meister aus Kapellen zeigt neue Arbeiten, die er bei der Digitalisierung und Archivierung seines umfangreichen Werkes aufbereitet hat. Meister hat von 1976 bis 1981 bei den rheinischen Expressionisten Professor Karl Marx in Köln Freie Malerei studiert.

Meister lebt seit 16 Jahren in Grevenbroich-Kapellen, wo er sein Atelier mit Skulpturengarten, eine Galerie für zeitgenössische Kunst und seine private Kunstakademie betreibt.

Sein umfangreiches Werk wird seit einem Jahr digitalisiert, um eine Dokumentation seines Lebenswerkes zu erstellen. Dafür sind bis jetzt etwa 5500 Zeichnungen eingescannt worden. Aus diesem Material hat Jürgen Meister unikate Grafiken auf Leinwand drucken lassen, die zum Teil noch einmal von Hand übermalt wurden.

Das Hauptmotiv der Ausstellung sind Gesichter von Menschen. Darüberhinaus gibt es einige Arbeiten zum Thema Natur und Mikrokosmos.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Jürgen Meister stellt jetzt im Alten Rathaus aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.