| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Junge Musiker singen in Solingen

Grevenbroich: Junge Musiker singen in Solingen
Die kleinen Sänger der Kinderkantorei probten jetzt in einer Jugendherberge bei Solingen. In einer Kirche gaben sie Kostproben ihres Könnens. FOTO: Brumm
Grevenbroich. Die Grevenbroicher Kinderkantorei unternahm wieder ein "Auswärtsspiel".

Nicht nur Singen und Musizieren steht in der Kinderkantorei der evangelischen Gemeinde im Vordergrund: Auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Dies erlebten die jungen Sänger jetzt einmal mehr beim Chorwochenende in der Jugendherberge in Solingen. Ziel waren unter anderem die Ritterspiele in Schloss Burg, von denen die Kinder begeistert waren.

Gesungen wurde natürlich auch. Das Stück "Martin Luther" des Braunschweiger Domkantors Gerd-Peter Münden versetzte die kleinen Grevenbroicher und ihre Zuhörer ebenfalls in mittelalterliche Zeiten. Ein kleines Orff-Orchester wurde gegründet, und beim Sologesang wurden einige neue Talente entdeckt. "Manches Chormitglied konnte abends gar nicht mehr mit dem Singen aufhören und musste ins Bett geschickt werden", schildert Chorleiter Karl-Georg Brumm. Daneben fanden die Kinder noch Zeit, einige Lieder für den Gottesdienst einzustudieren, der im benachbarten Wermelskirchen-Hünger musikalisch begleitet wurde. Die Gemeindemitglieder bestaunten mehrstimmige Liedsätze und sangen sogar beim Kanon mit. Das Beste am Wochenende war - darüber waren sich die Kinder einig - die Seilbahn von Schloss Burg. Nächstes Jahr wollen alle wieder mit dabei sein. Dann geht es in eine ebenfalls attraktive Jugendherberge - zum nunmehr 30. Chorwochenende an die "Xantener Südsee".

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Junge Musiker singen in Solingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.