| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Lesung, Kabarett, Konzert, Vortrag: Vier Tipps zum Weltfrauentag

Grevenbroich. Seit mehr als 100 Jahren geht es am 8. März vor allem um Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern. Zum Internationalen Frauentag greift die Stadt Grevenbroich wieder aktuelle Handlungsfelder auf. Die Belastung von Frauen durch Beruf und Familie wird in der Lesung "Die Sandwich-Generation" thematisiert. Der Vortrag "Frauenherzen schlagen anders" verdeutlicht die Notwendigkeit einer differenzierten Medizin für Frauen und Männer. Die musikalische Reise "Chansons d'Amour" erzählt die Geschichte einer Emanzipation und das Kabarett "Zink extrem positiv" weist bissig provokant auf Unzulänglichkeiten hin, die sowohl ein herzhaftes Lachen als auch ein tieferes Nachdenken verdienen. Andrea Heinrich, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Grevenbroich, will die Veranstaltungen als Wegweiser verstanden wissen. Karten sind bereits zu haben. Die NGZ hat die Termine zusammengefasst.

Dorothee Döring liest am Montag, 7. März, 18 Uhr, in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel aus ihrem Buch "Die Sandwich-Generation - Leben zwischen Beruf, eigener Familie und alten Eltern". Zentrales Thema ist die Mehrfachbelastung, die heute vor allem Frauen trifft, die sich aufreiben, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Die Autorin zeigt Wege auf, wie der Spagat zwischen Beruf, Familienleben, Selbstfürsorge und Elternpflege zu schaffen ist. Eintritt: fünf Euro inklusive Getränk und Imbiss.

"Chansons d'Amour" ist der Titel einer musikalischen Reise, auf die Professor Ilse Storb einen Tag später, am Dienstag, 8. März, 20 Uhr, in die Villa Erckens, Am Stadtpark 1, entführt. Die klassische Pianistin und einzige Professorin für Jazzforschung in Europa erhielt 1998 das Bundesverdienstkreuz am Bande für weltweite Friedensarbeit durch Musik. Eintritt: zehn Euro, Anmeldung: Museumskasse, Telefon 02181 608656 oder unter kultur@grevenbroich.de.

"Zink extrem positiv" heißt das Programm, das Kabarettistin Anka Zink am Sonntag, 13. März, 17 Uhr, im Alten Rathaus, Bernardussaal, Am Markt 1, präsentiert. Eintritt: 20 Euro inklusive Getränk und Imbiss. Karten gibt es ab sofort bei der Stadt. Warum Frauenherzen anders schlagen, erklärt schließlich Ärztin Renate Gähl in einem Vortrag am Dienstag, 15. März, 19 Uhr, in der Stadtbücherei. Eintritt: sechs Euro. Anmeldung bei der Volkshochschule Grevenbroich, 02181 608235.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Lesung, Kabarett, Konzert, Vortrag: Vier Tipps zum Weltfrauentag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.