| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Lidl reißt die Filiale an der Kolpingstraße ab und baut neu

Grevenbroich. Bei Facebook wird bereits eifrig über das Thema diskutiert, nun gibt es auch die Bestätigung des Konzerns: Die Lidl-Filiale an der Kolpingstraße in der Südstadt wird abgerissen und neu gebaut. Laut Lidl-Pressestelle soll es im Frühjahr 2017 soweit sein.

Als Hintergrund führt Lidl an, dass der Konzern bestrebt sei, "sein gesamtes Filialportfolio qualitativ und quantitativ weiterzuentwickeln, um den Kunden eine moderne und attraktive Einkaufsstätte mit optimalen Einkaufsbedingungen zu präsentieren". Dies gelte auch für die zwölf Filialen im Rhein-Kreis Neuss. In Grevenbroich ist Lidl an der Kolpingstraße und am Hammerwerk vertreten.

Wie genau die Filiale aussehen wird, dazu machte Lidl noch keine Angaben und konnte auch kein beispielhaftes Bildmaterial zur Verfügung stellen. Daher bleibt offen, ob es - wie bei Facebook spekuliert wird - eine zweigeschossige Bebauung geben könnte. Die Frage, ob zweigeschossig gebaut wird, ließ Lidl unbeantwortet.

Dem stünde seitens der Stadt zumindest nichts im Wege. Wie Stadtsprecherin Ines Hammelstein auf Nachfrage erklärt, sagt der für den Bereich geltende Bebauungsplan nichts zum Thema Geschossigkeit aus. Allerdings gehe der zuständige Fachbereich eher nicht davon aus, dass zweigeschossig gebaut werde. Konkrete Äußerungen zu den Plänen gibt es seitens der Stadt aber mit Blick auf das noch laufende Verfahren nicht. Hammelstein verweist nur auf Lidl und die Konzernpläne zur mittel- und langfristigen Modernisierung der Märkte.

Lidl teilt auf die Anfrage unserer Redaktion mit, dass die Neueröffnung für Herbst 2017 geplant ist. Dann sollen die Kunden das Lidl-Sortiment mit rund 1600 Produkten auf einer Verkaufsfläche von etwa 1200 Quadratmetern vorfinden. Zusätzlich ist geplant, die Anzahl der Parkplätze leicht zu erhöhen, heißt es von der Pressestelle weiter. Außerdem sollen auch zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Genaue Zahlen nennt Lidl für beides noch nicht.

Die Filiale am Hammerwerk soll ebenfalls erweitert werden. "Trotz des geplanten Neubaus halten wir weiterhin an den Erweiterungsplänen für die Filiale am Hammerwerk fest", heißt es von Lidl. Über die Filiale hatte es schon im Dezember 2015 geheißen, dass sie auf etwa 1100 Quadratmeter Verkaufsfläche erweitert werden könnte.

(arr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Lidl reißt die Filiale an der Kolpingstraße ab und baut neu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.