| 00.00 Uhr

Jahresrückblick Rhein-Kreis Neuss: Grevenbroich
Stadt gibt 900.000 Euro für Phenol-Sanierung aus

Jahresrückblick Rhein-Kreis Neuss: Grevenbroich: Stadt gibt 900.000 Euro für Phenol-Sanierung aus
Im Oktober startete die Phenol-Sanierung an der Parkstraße. FOTO: wilp
Grevenbroich. Im Oktober beginnt die Phenol-Sanierung im Schulgebäude an der Parkstraße.

Nachdem der komplette Anbau geräumt und die belasteten PVC-Böden entfernt wurden, wird der bis zu zehn Zentimeter dicke Estrich auf drei Etagen herausgestemmt. Auf insgesamt 3300 Quadratmetern - verteilt auf drei Etagen - fallen etwa 800 Kubikmeter Schutt an.

Im vergangenen Jahr war Phenol in mehreren Räumen des erst elf Jahre alten Schultrakts festgestellt worden. Der Stoff drang aus den grauen und gelben PVC-Bodenbelägen und sorgte für üble Gerüche im gesamten Anbau. Die Stadt entschloss sich für eine 900.000 Euro teure Total-Sanierung.

Dafür mussten 400 Schüler der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule in die leer stehende Realschule an der Bergheimer Straße umgesiedelt werden. An der Parkstraße verblieben die Jugendlichen der Katholischen Hauptschule, die 2018 ausläuft.

Nach den Plänen der Stadt soll im Januar oder Februar der neue Bodenbelag aus Kunstkautschuk verlegt werden. Sind die Malerarbeiten erfolgt und die Klassen wieder eingeräumt, kann der Trakt wieder genutzt werden. Das wird voraussichtlich nach den Sommerferien 2018 der Fall sein.

(wilp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jahresrückblick Rhein-Kreis Neuss: Grevenbroich: Stadt gibt 900.000 Euro für Phenol-Sanierung aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.