| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Stadt stellt jetzt Container für Altpapier-Entsorgung auf

Grevenbroich. Bisher entsorgte die Firma EGN auch Papiermüll, der neben den Blauen Tonnen abgestellt wurde. Dieser freiwillige Service des Entsorgungsunternehmens wird ab Freitag, 1. Juli, eingestellt. Gleichzeitig werden erstmals Altpapier-Container im Stadtgebiet aufgestellt, die kostenlos genutzt werden können.

"Wir haben uns zu einem Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit der Firma Schönmackers Umweltdienste entschlossen", sagt Rathaus-Sprecherin Ines Hammelstein: "Das soll zu einer Entlastung für die Bürger werden." Zunächst werden Papier-Container probeweise an sieben Standorten aufgestellt. Werden sie angenommen, sollen sie dort dauerhaft zur Verfügung gestellt werden. "Zudem könnte dieser Service dann auch auf weitere Standorte im Stadtgebiet ausgeweitet werden", so Hammelstein.

Die Papiercontainer werden in Grevenbroich (Hundhausenstraße), Orken (Zum Türling, Parkplatz), Gindorf (Zur Wassermühle, Parkplatz), Neurath (Donaustraße, Kirmesplatz), Neuenhausen (Hauptstraße, Wendehammer), Wevelinghoven (Sportplatzweg, Parkplatz) und Langwaden (Weg zum Kloster) aufgestellt. Sie stehen jeweils in der Nähe von Altglascontainern.

Wie berichtet, nahm die EGN bisher aus Kulanz auch Papierbündel oder Pappkartons mit, die neben den Blauen Tonnen abgestellt wurden. Da die Mengen in den vergangenen Jahren zunahmen und die Entsorgung mit erheblichen Mehraufwand verbunden war, wird dieser nicht vertraglich mit der Stadt vereinbarte Service gestrichen.

Wer nun eine größere Tonne braucht: Der Tausch eines 120- gegen ein 240-Liter-Gefäß kostet 6,50 Euro. Für eine zusätzliche 120- oder 240-Liter-Tonne müssen sechs beziehungsweise zwölf Euro gezahlt werden. Informationen dazu gibt es unter Telefon 02181 608240.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Stadt stellt jetzt Container für Altpapier-Entsorgung auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.