| 00.00 Uhr

Auf Ein Wort Hanno Nell
Anders als erhofft

Hilden. Die Sommerferien neigen sich ihrem Ende zu. Gut, wenn man mal länger als nur sonntags den Alltag unterbrechen und auf andere Gedanken kommen kann - zuhause oder auf Reisen. Bei der Leichtathletik-WM in London wollte ich live im Stadion miterleben, wie Gesa Krause im 3000-Meter-Hindernis-Finale vorne mitmischt. Mitgefiebert haben wir dann ganz anders als gedacht, weil sie nach einem unverschuldeten Sturz und einem Tritt gegen den Kopf eine weite Aufholjagd starten musste. Fast wäre sie noch Achte geworden. Ihr Interview nach dem Rennen hat viele berührt. Hier in der RP wurde sie für den Fair Play Preis des Deutschen Sports vorgeschlagen.

Die Zeitungsüberschrift "Krause braucht keine Medaille, um ein Champion zu sein" und viele andere persönliche Nachrichten haben ihr Herz dann "mit Dankbarkeit und Glück" erfüllt. Kurz nach dem Rennen hatte sie noch ganz andere Gefühle gehabt und über ihr Pech enttäuscht geweint. In ihrem Internet-Blog schrieb sie: "hätte ich gewusst was auf mich zukommen würde, wäre ich wahrscheinlich am Bewusstsein darüber zerbrochen". Es ist wahrscheinlich öfters im Leben gut, dass man nicht weiß, was auf einen zukommt. Wie wunderbar, wenn man dann Kraft geschenkt bekommt, wenn aus etwas Traurigem noch Schönes wird, wenn auf Regen Sonnenschein folgt! Wie gut, dass Gott in Jesus auf uns zugekommen ist, um unser Leben zu teilen und uns vom Bösen zu erlösen! Möge Gott auch für Sie aus Mist Blumen wachsen lassen!

HANNO NELL IST PFARRER DER EVANGELISCH-REFORMIERTEN KIRCHENGEMEINDE HAAN-GRUITEN.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auf Ein Wort Hanno Nell: Anders als erhofft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.