| 00.00 Uhr

Hilden
Bücher und Eis: Spaß für Kinder

Hilden. Die Stadtbücherei bietet im August eine Aktionswoche an - und noch vieles mehr. Von Ilka Platzek

"Viele Länder, ein Treffpunkt" ist das Motto der Aktionswoche der Stadtbücherei Hilden, die in der letzten Augustwoche beginnt. "Los geht es am Samstag, 27. August, mit einem Kinderfest auf dem Nove-Mesto-Platz und in der Bücherei", erzählt Claudia Büchel, die Leiterin der Bibliothek. "Das Spielmobil wird kommen, es gibt ein internationales Buffet und Spiele aus verschiedenen Ländern."

Zur allgemeinen Belustigung soll ein türkischer Eisverkäufer beitragen, der nicht einfach nur Eis verkauft, sondern den Verkauf mit viel Klamauk verbindet. Neu ist auch eine Button-Aktion: Jedes Kind kann sich seinen Namen in arabischen Schriftzeichen auf einen Anstecker schreiben lassen und diesen mitnehmen.

Die eigentliche Aktionswoche gliedert sich in drei Teile: mehrere Mitmachaktionen, Aktionen für Kinder und Aktionen für Erwachsene. Mitmachen können alle beim "Wörterbuch": In der Bibliothek wird das Inventar des Hauses mit Klebezetteln in Deutsch und anderen Sprachen versehen.

In "Wunschorangen" können Herzenswünsche versteckt und an einen Orangenbaum im Foyer gehängt werden. "Mein Lieblingsrezept aus der Heimat" bedarf keiner Erklärung: "Ich werde ein Köttbullar-Rezept beisteuern. Das schmeckt total lecker", verrät Büchel.

In der letzten Aktion heißt es: "Ich schenk dir ein Buch". Hildener können neu angekommene Flüchtlingen mit einem Buch unterstützen. Eine Vorauswahl für Kinder und Erwachsene haben die Büchereimitarbeiter getroffen.

Kinder sind hier gut aufgehoben: Am Mittwoch, 31. August, heißt es um 16 Uhr "Wer hat mein Eis gegessen?" Es gibt eine große Vorleseaktion in vielen Sprachen für Menschen ab vier Jahren. Es liest unter anderem der sehr beliebte syrische Flüchtling Faraj Younan auf Arabisch. "Es ist eine Geschichte, die in immer anderen Sprachen gelesen wird. Nicht nur von Flüchtlingen, sondern auch von Migranten, die schon lange in Hilden leben", sagt Büchel.

Das weitere Programm: Am Samstag, 3. September, ist ab 10.30 Uhr eine "Papa-Zeit" angesetzt.

Erwachsene können am Dienstag, 30. August, um 19.30 Uhr "Living books" (lebende Bücher) begegnen. Das sind Menschen und ihre Geschichten: Mit jedem von ihnen können die Teilnehmer maximal 15 Minuten quatschen, wie beim Speed-Dating, erklärt Büchel. Am Mittwoch, 31. August, 19.30 Uhr liest Autorin Nizaqete Bislimi aus ihrem Buch "Durch die Wand" vor. Der Eintritt kostet 8 Euro, mit Itterpass 4 Euro.

Am Freitag, 2. September, 19.30 Uhr steht ein Vortrag unter dem Titel: "Einander begegnen - andere Kulturen als Bereicherung auf dem Programm. Er gehört zur Veranstaltungsreihe "Anstoß" von Hildener Stadtbücherei, katholischer Kirchengemeinde und der VHS Hilden-Haan. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Doch die Hildener Stadtbücherei hat noch viele weitere Aktionen auf dem Programm, die übers Jahr genutzt werden können. So erweitert sie ihr Angebot für Kinder und Familien. Ab sofort gibt es das "Kuschelkino". Jeden zweiten Donnerstag im Monat wird in der Stadtbücherei (Nove-Mesto-Platz 3) ab 15.30 Uhr ein Kinderfilm ohne Altersbegrenzung gezeigt. Mitarbeiterin Roxana Wall erläutert: "Wir werden verschiedene Kinderfilme ohne Altersbeschränkung und für die ganze Familie anbieten." Der Eintritt ist frei.

Bilderbücher, Kniereiter, Lieder und Reime stehen neben den Kindern und deren Bedürfnissen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe "ABC-Wichtel" in der Hildener Stadtbücherei, die auch in den kommenden Monaten fortgeführt wird. Angeboten wird sie für zwei unterschiedliche Altersgruppen von Kindern mit je einer Begleitperson.

Donnerstags führt Edel Esser die Kleinkinder von zwölf bis 24 Monaten durch das Programm. Freitags kümmert sich Marina Schorn um die Babys von sechs bis zwölf Monaten. An beiden Tagen finden die "ABC-Wichtel" jeweils von 10.30 bis 11.45 Uhr in der Kinderabteilung der Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Stadtbücherei bittet um Anmeldung an der Information oder unter 02103/72-301. Das Alter der Kinder ist bei der Anmeldung anzugeben.

Die Termine für die Kleinkinder sind jeweils donnerstags, 25. August, 1., 8., 15., 22. und 29. September. Für die Babys lauten die Termine freitags, 9., 16., 23. und 30. September.

Die Hildener Stadtbücherei kann jetzt auch auf eigene Faust entdeckt werden. Neu im Angebot ist ein interaktiver Rundgang durch die Bibliothek mit dem Smartphone oder Tablet. Ist die kostenfreie App "Biparcours" im App Store oder Google Play Store heruntergeladen, kann der QR-Code an der Eingangstür der Bibliothek eingescannt werden und die virtuelle Reise beginnt. Der virtuelle Rundgang steht sowohl in "Leichter Sprache", als auch in Englisch zur Verfügung, so dass ihn auch Ältere, Demente oder Flüchtlinge nutzen können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Bücher und Eis: Spaß für Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.