| 00.00 Uhr

Hilden
Schon wieder ein BMW gestohlen

Hilden. Diebe haben in der Nacht zu Donnerstag einen silbernen 3er BMW gestohlen. Das Auto war auf der Straße "Bolthaus" in Höhe der Hausnummer 3 abgestellt. Wie die Fahrzeugdiebe in den verschlossenen Pkw gelangten, diesen starten und wegfahren konnten, sei bisher noch nicht geklärt, sagt die Polizei. Autodiebe können sich direkt via Laptop in die Elektronik des Autos einklinken und von dort aus die Funktionen des Fahrzeugs steuern. Dazu muss die Motorhaube geöffnet werden.

Das schreckt Autoknacker wenig. Profis schaffen das in weniger als zwei Minuten. Dann kann das Auto einfach elektronisch gestartet werden. Beliebt ist auch ein anderer Trick: Durch ein Störsignal verhindern Diebe, dass das Fahrzeug zugesperrt wird. Der Dieb muss dann nur noch einsteigen und starten. Der in Hilden gestohlene, sieben Jahre alte BMW mit ME-Kennzeichen hatte einen Wert von rund 13.500 Euro. 2014 wurde alle 30 Minuten in Deutschland ein Auto gestohlen, teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherer mit. Darunter mehr als 2500 BMW: Platz 3 der Autodiebe-Top-Ten.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Schon wieder ein BMW gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.